[09/05/12] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Wie jeden Werktag der Woche nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages:

 

1.
Den Anfang der heutigen Top5 macht zur Abwechslung mal kein Premium Hersteller sondern das für seine preisbewussten Smartphones bekannte Versandunternehmen Pearl. Denn diese haben mit den Modellen simvalley MOBILE SP-120, SP-140 und SPX-8 drei neue Modelle mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich für Preise zwischen 170 und 250 Euro auf den Markt gebracht. Mit 1 GHz Singlecore CPU, 512 MB RAM und ROM sowie 800×480 Pixel Auflösung (das SP140 hat 960×540 Pixel Auflösung!) fischt man eher im Einsteiger- und Mittelklassebereich. Ist  auch das bevorzugte „Jagdgebiet“ von Pearl, denn die Smartphones finden zu den genannten Preisen ohne Vertragsbindung ihre Abnehmer. Und seien wir doch mal ehrlich: Werden die 1 GB RAM (im LG Optimus LTE 2 sogar 2 GB RAM!!!) überhaupt wirklich bis zum Anschlag ausgenutzt? -> Zum Beitrag

 

2.
Nicht ausnutzen kann hingegen Samsung seine Partnerschaft mit den Entwicklern von FlipBoard, einem News Reader im Magazin Style, welches Vorbild für Google Currents stand. Denn wie so oft findet die APK von FlipBoard ihren Weg über die XDA Developers auf die Geräte dieser Welt, ohne das jeder sich ein Galaxy S III kaufen musste. Früher oder später wäre die App zwar auch so im Google Play Store veröffentlicht worden aber wer nicht so lange warten kann oder will, der darf halt jetzt schon zuschlagen. Zwar wird zum benutzen der App ein Account bei FlipBoard benötigt, dieser ist allerdings ziemlich schnell angelegt (siehe Beitrag). So viel zum Thema „Exklusivität zum Marktstart“. -> Zum Beitrag

 

3.
Nutzt wer von euch eigentlich Messenger wie WhatsApp oder die VoIP App Viber? Ja? Gut, dann dürfte die o2 App „TU me“ eher uninteressant sein, für uns Androidler sowieso. Denn der Münchner Telefoniekonzern unter den Fittichen von Telefonica hat mit dem heutigen Tage die kostenlose iOS App „TU me“ veröffentlicht, welche das versenden von Textnachrichten, Bildern und Co. via WLAN und Datenverbindung per Mobilfunknetz erlaubt. Das kostenlose Anrufen über diese Verbindungen untereinander ist übrigens auch möglich. Schon witzig was sich mancher Netzbetreiber so einfallen lässt, um seine Einnahmen aus Telefonie und SMS auch weiterhin in den freien Fall zu bringen…

 

4.
Nicht im freien Fall weil aufsteigend ist Spotify in Deutschland, denn die Jungs und Mädels aus Stockholm Schweden sehen den Start des Musikstreaming Dienstes hier bei uns als geglückt. Auf der führenden Konferenz für die Digitalindustrie „next 2012“ sprach Axel Bringéus, Direktor für internationales Wachstum bei Spotify, ein wenig über den recht späten Marktstart hierzulande. Dieser sei nicht der „Arroganz“ der Verantwortlichen geschuldet sondern vielmehr dem Anspruch zu 100% startklar sein zu können. Auch wenn alles geklappt zu haben scheint, steht eine Einigung mit der GEMA nach wie vor aus. Sollte es zu einer Einigung kommen, wovon GEMA und Spotify ausgehen, wird eine Lizenzrückzahlung seit Marktstart fällig. Bin ja mal gespannt wie die GEMA bei Spotify die Lizenzen berechnet, ob die Stockholmer auch fast ne viertel Million pro Tag blechen sollen wie Google für Youtube Videos.

 

5.
Blechen wird unsereins hoffentlich nicht zu viel für Ladestationen mit Induktion, denn dieser Technik könnte die Zukunft des Aufladens diverser Geräte gehören. Und damit da in der Entwicklung was vorangeht haben sich kurzerhand unter anderem Samsung und Qualcomm zu einem Konsortium zusammengeschlossen, natürlich noch mit ein paar weiteren Firmen, um einen gemeinsamen Standard für das Induktionsaufladen absegnen zu können. Ein Tisch, viele Geräte, ein Stromgenerator im Tisch und viele aufgeladene Akkus. Hach ja, das Leben könnte so herrlich sein. Fehlt nur noch das die Elektrosmog Fanatiker wieder aufschreien, sich tiefer in den Wald zurück ziehen und uns alle verteufeln. -> Zum Artikel

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go.go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,491 Sekunden