[01/08/11] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Auf Platz Eins ist heute die leidige Streitsucht von Apple.
Nach verlorenen Gerichtsstreit mit Amazon um den Namen Appstore, erwirkt Apple eine einstweilige Verfügung das keine Apps von deutschen Entwickler in Amazons Appstore gestellt werden dürfen. Zum Beitrag->
Kurz vor Redaktionsschluss erreichte uns noch die nächste Hiobsbotschaft: Apple zwingt Samsung zum Verkaufsstop des Galaxy Tab für Australien.

 

Von MIUI gibt es  nicht nur  geniale Custom ROM´s, nein jetzt wird es auch noch ein Smartphone geben. Vorab nur in China aber wer weiß? Wenn es gut läuft ist ein Verkauf in Europa nicht ausgeschlossen.
Zum Beitrag->

 

 

Ähnlich wie HTC mit dem Wildfire bringt LG demnächst auch ein preiswertes anDROID Einsteigermodell Namens Optimus Net raus.
Das LG Optimus Net soll über einer 800 Mhz Qualcomm CPU, 512 MB Ram, 150MB interner Speicher, ein 3,2 “  Display (320×480 Pixel), eine 3,2Megapixel Kamera und ein microSD Slot (max 32GB) verfügen. Für knappe 199,-€ hat man dann auch als Betriebssystem anDROID 2.3.3 dabei.

 

Jonney Shih, Chairman bei ASUSTeK Computer verriet nun offiziell das die geniale Konzeptidee des Tablets mit Docking keyboard nämlich das Asus Eee Pad Transformer TF101 einen Nachfolger bekommen wird.
Einzelheiten zu dem Betriebssystem oder dessen Maße konnte man aber dem  Vorstandsvorsitzenden nicht entlocken.

 

 

O2 und die deutsche Telekom werden ab morgen ihre Downgradepolitik innerhalb zeitlich gebundener  Mobilfunkverträge ändern.
Die Telekom wird ab morgen für einen Tarifwechsel in einen gleichwertigen oder günstigeren Tarif 50,-€ berechnen, O2 sogar 100,-€.
Die Telekom hebt somit ihren Preis an und bei O2 war es seit Mai, angeblich aus technischen Gründen, gar nicht mehr möglich den Tarif nach unten vorzeitig zu wechseln. Auch wenn ein Wechsel nun möglich ist sollte man bei den Preisen 2x überlegen ob man nicht die 24Monate Vertragslaufzeit abzusitzen möchte.

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,434 Sekunden