[02/05/12] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Wie jeden Werktag der Woche nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages:

 

1.
In einem altbekannten Weihnachtslied heißt es „Einmal werden wir noch wach, heissa dann ist Weihnachtsnacht“. Nicht ganz Weihnachten aber so ähnlich spannend dürfte der morgige Tag für viele werden, wenn gegen 20 Uhr deutscher Zeit Samsung sein „Unpacked Event 2012“ abhalten und endlich das sagenumwobene Galaxy S III enthüllen wird. Der südkoreanische Konzern hat dieses mal extrem dicht gehalten, weswegen wir einmal „Area 51 auf Koreanisch“ titulierten. Wer noch ein paar Gerüchtehappen vertragen kann bevor es los geht, der schaue sich unseren Beitrag noch einmal an.

 

2.
Los geht der „Krieg der Wolken“ seit Tagen, spätestens seit mit Google eines der prominentesten Unternehmen unserer Zeit die Bühne der Cloud Speicher betreten hat. Zwar ist es lediglich eine Umbenennung von Google Texte und Tabellen in Google Drive gewesen wenn man ehrlich ist, in Sachen Funktionsumfang traut man den Jungs und Mädels aus Mountain View hingegen einiges zu. Lustigerweise haben sich seit den ersten inoffiziell bestätigten Gerüchten dazu die Konkurrenten besser in Stellung bringen wollen, wie bei fasst jeder Neuankündigung von Google. Amazon hat aus diesem Grund einen Desktop Client für seinen eigenen Cloud Speicher nachgeschoben, auch wenn dieser noch einige Funktionen vermissen lässt. Beta wegen Google? Wer weiß…

 

3.
Keine Beta mehr sondern die finale Version 1.0 hat am Montag das Open Source Betriebssystem „Tizen“ erreicht, ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Intel, Panasonic und Samsung. Die Mischung aus MeeGo, Debian und Bada soll Android und Co. das fürchten lehren, was sich erst noch zeigen muss. Das gute für Entwickler ist immerhin, das Bada-Apps auch unter Tizen laufen sollen, was eine Portierung somit hinfällig macht. Das komplett auf Open Source basierende Projekt soll nach dem Willen der Entwickler auf Mobiltelefonen, Smartphones, Tablets und Netbooks sowie Infotainmentsysteme für Autos und TV-Hardware zum Einsatz kommen. Na ich bin ja mal gespannt was wir noch an Betriebssystemen für mobile Geräte zu Gesicht bekommen werden, es gibt ja „viel zu wenige“. -> Zum Beitrag

 

4.
Weniger zu Gesicht bekommen wollen wir hingegen vom Thema „Patentklage“. Ich weiß, ihr würdet mich jetzt gerne dafür teeren, federn und vierteilen aber es muss sein, weil es einen etwas zweifelhaften Beigeschmack hat. Denn Nokia verklagte heute mal HTC, RIM und ViewSonic wegen der Verletzung von insgesamt 45 Patenten in Amerika und Deutschland, welche die Finnen innehalten. Erst einen Verlust von 1 Milliarde Euro erwirtschaften und dann einfach mal ein paar Konkurrenten verklagen, huh? Scheint als ob da jemand möglichst schnell an (vermeintlich?) sicheres Geld kommen will.

 

5.
Geld will man mit dem Projekt zwar nicht erwirtschaften aber lukrativ könnte die Sache dennoch werden Firma Xamarin. Diese ist die treibende Kraft hinter der Portierung von Android auf C#, weil Mono-Erfinder Miguel de Icaza und seine Kollegen der Meinung sind, das die Dalvik VM von Android zu jung und nicht so leistungsfähig wie beispielsweise Mono sei. Für das XobotOS getaufte Projekt bedienten sich die Herren und Damen dem Tool „Sharpen“, mit dem der mehr als eine Million Zeilen Code umfassende Quelltext von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf C# übersetzt wurde. Schenkt man ersten Benchmarks Glauben, so ist das C#-Android schneller als das Java-Android, Optimierungen noch nicht eingebaut. Ob das Auswirkungen auf die Auseinandersetzung zwischen Oracle und Google haben könnte?

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go.go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,443 Sekunden