[04/07/13] -Daily Short Top 5-

Geschrieben von

daily top 5

Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages.

1.
Das Moto X von Motorola ist noch immer eines der größeren Gesprächsthemen derzeit, denn die US-Amerikaner unter der Fuchtel von Google werden es künftig richtig bunt treiben. Zumindest soll besagtes Moto X in satten 32 verschiedenen Gehäusefarben zu haben sein. Oder sind nur die kombinierbaren Möglichkeiten gemeint? Egal, bunt treiben wird es dagegen das Nexus 4 nicht mehr, denn Weiß gibt es nicht mehr. Nur noch Schwarz. Anders wie der Buntklecks Moto X. -> Zum Beitrag

 

2.
Passend dazu gibt es mal wieder nen neues Foto zu einem unbekannten Smartphone, welches eindeutig ein Motorola ist. Die Frage ist nur: Handelt es sich hier um das DROID Ultra oder sogar um eine Variante des Moto X? Immerhin sind selbst Gravuren auf der Rückseite drin. Andererseits ist das eindeutig ein Gehäuse aus Kevlar. Und das spricht wiederum für ein DROID Ultra, einem exklusiven Motoroller für Verizon Wireless. Denn DROID ist die Hausmarke des roten Riesen.

 

3.
Rot und riesig dagegen sollten die Alarmglocken klingeln, wenn solch ein kolossal alter Bug entdeckt. Seit nahezu 4 Jahren hat Android einen Bug, welcher das manipulieren einer APK erlaubt, ohne das deren Signatur ungültig wird. Eigentlich genau die Sicherheitsmaßnahme, welche vor APK-Manipulation schützen sollte. Wer nur aus dem Play Store installiert, ist aus dem Schneider. Alle anderen sollten sich echt tunlichst hüten. Und ja: NSA lässt irgendwie grüßen…

 

4.
Glück braucht man dagegen bei Nightlies von CyanogenMod nur bedingt, denn meistens laufen diese Versionen recht stabil. Und in den kommenden Nightlies wird was richtig Feines dabei sein: Der Privacy Guard. Damit kann der Inkognito-Modus für Apps ganz bequem ein- oder ausgeschaltet werden und das auch nur bei Apps, bei denen das wirklich geht! Schon ne geile Sache, was die Jungs und Mädels um Steve „Cyanogen“ Kondik zusammenbasteln. -> Zum Beitrag

 

5.
Zusammen gebastelt hat da aber auch Samsung USA etwas und das ist mal richtig gut gemacht. Und ja, ist nen Werbe-Spot für das Galaxy S4. Und den demnächst startenden Film „Die Monster Uni“. Schon witzig wie man die Software-technischen Finessen eines Smartphones bewerben kann. Aber US-amerikanische Werbespots waren schon immer witziger als ihre hiesigen Vertreter. So wie der Daddy mit seinem Sohnemann in den Windeln (hier, hier und hier)

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,495 Sekunden