[04/12/13] – Daily Short Top 5 –

Geschrieben von

daily top 5
Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des android tv Tages.

1.
Habt ihr schon mal ein Smartphone mit gleich zwei Displays gesehen? Ja? Dann wird es sich vermutlich um das YotaPhone gehandelt haben, welches heute offiziell vorgestellt wurde. Auch wenn es sich „nur“ um Mittelklasse-Technik handelt, hat das 499 Euro teure Smartphone dieses gewisse etwas. Das E-Ink-Display auf der Rückseite erlaubt echt interessante Dinge. Selbst wenn der Akku komplett leer ist, auf der Rückseite bleibt das Foto der eigenen Liebsten. „Always on“ in neuer Dimension.

 

2.
Eine neue Dimension des Spielens will stattdessen Grafikkarten-Spezialist NVIDIA zünden, was vor einiger Zeit mal als NVIDIA Grid die Runde machte. Was NVIDIA da jedoch abzieht, ist echt merkwürdig. Die ersten Beta-Einladungen an Shield-Käufer sind raus aber nur für die Region San Jose in Kalifornien. Hat das irgendein System? Für einem größer angelegten Feldtest dürfte das eher kontraproduktiv sein. Aber so Cloud-Gaming wie es NVIDIA vorschwebt hat schon was.

 

3.
Bevor Cloud-Gaming wie es NVIDIA mit NVIDIA Grid vorsieht ankommt, gibt es erstmal ein paar neue Spiele. Zum Beispiel noch dieses Jahr in Form des Arcade-Racers der Ridge Racer Slipstream von Namco Bandai. Ein erster Trailer macht echt Bock auf die erste gezielte Mobil-Umsetzung für iOS und Android. Und noch ein Game wird angeteasert: Final Fantasy VI, in Form von einigen Screenshots der japanischen Version. Verspricht wieder ordentlich JRPG-Spaß der alten Schule.

 

4.
Was Microsoft genau sich von der Nokia-Übernahme, ist noch immer nicht so richtig klar. Fakt ist aber, dass nach den Nokia-Aktionären nun auch die EU ihr OK zum Deal des Jahres gegeben hat. Dem Kauf der Smartphone-Sparte von Nokia durch Microsoft steht damit wirklich nichts mehr im Wege. Die Begründung der EU ist interessant: Die Tätigkeitsfelder beider Unternehmen überschneiden sich nicht. Daher ist die Übernahme keine Gefährdung des Marktes. Nun ja, Microsofts wirds egal sein.

 

5.
Nicht egal ist uns da die Nutzung unseres Smartphones, wenn es um etwas produktives geht. Da müssen die Apps schon funktional und nach Möglichkeit auch noch richtig geil aussehen. Cal by Any.do will genau das erreichen und dem ersten Blick nach gelingt den Entwicklern das auch auf Anhieb. Ab heute ist die Kalender-App im Google Play Store zu haben und das kostenlos. Eigentlich hätten die Entwickler dafür echt Geld verlangen können, so genial wie die geworden ist.

Wenn auch ihr einen tollen Tipp für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,440 Sekunden