[05/04/12] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Wie jeden Werktag der Woche nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages:

 

1.
Eines der heißesten Themen des heutigen Tages war nicht ganz ohne Grund Google’s neustes Projekt aus den „Google X Labs“, der persönlichen Area 51 des Internetkonzerns. Da zauberte man doch glatt mal eine optisch richtig schmucke Brille mit Augmented Reality Fähigkeiten aus dem Hut. Soll irgendwann später mal das Smartphone komplett ersetzen, wobei eine Erweiterung zum Smartphone mehr Sinn machen würde. Die Brille hat den Prototypenstatus scheinbar verlassen, sie soll demnächst im Realeinsatz getestet werden. Gerüchten zufolge steckt da bereits „Project Majel“ mit drin. Wer das Teil mal in Aktion sehen will, der kann sich in unserem Beitrag kundig machen. Na dann: Beam me up, Scotty!

 

2.
In eine Ähnliche Richtung ging ein Statement von Samsung. Auch wenn das manch einer nicht mehr hören kann oder will, es ging zum Teil auch um das Galaxy S III, dem iPhone 5 der Androiden. Das die Smartphones HTC Evo 3D und LG Optimus 3D nicht wirklich erfolgreich waren, schreckte wohl auch Samsung ab. Viele wollten im Galaxy S III ein 3D Display sehen, der südkoreanische Konzern erteilte dem aber offiziell eine Abfuhr. Nach Meinung von Samsung ist die Welt einfach noch nicht bereit für 3D auf dem Smartphone, von den „Early Adoptern“ und „Gadget Enthusiasten“ mal abgesehen, die immer das Neuste und Tollste brauchen. Das wie und warum gibt es hier im Beitrag.

 

3.
Übrigens gibt es eine App, welche die Downloadzahlen von Angry Birds im Weltraum toppen kann. Ja echt, das gibt es wirklich! Das Malspiel „Draw Something“ erzielte satte 50 Millionen Downloads in nur 50 Tagen. Da dürften selbst die wütenden Vögel noch wütender werden als sonst und die Schweine als Lieblingsziele austauschen. Der Erfolg ist so groß, das Zynga das Studio kurzerhand übernommen hat. Sinn des Spiels ist es zu erraten, was der Gegenspieler da eigentlich gezeichnet hat. Setzt zum spielen Facebook Connect voraus, scheint dafür umso spaßiger zu sein. Na dann greif ich mal zum Stift. Man malt, äääh sieht sich.

 

4.
Gestern noch über das neue Webtop Konzept von Motorola berichtet, da tut sich bei ASUS in Sachen PadFone was. Denn wie das taiwanische Unternehmen heute bekanntgab, ist das PadFone in allen Ausstattungsvarianten ab heute vorbestellbar, die Auslieferung in Taiwan erfolgt dann ab 20. April. Hong Kong, Singapur und Deutschland sollen direkt im Anschluss an der Reihe sein. Zwar gibt es bisher nur umgerechnete Preise von 450 bis hoch zu 750 Euro, ein Alleinstellungsmerkmal hat das Konzept trotzdem. Genau wie das erste Transformer oder der EeePad Slider nimmt man hier eine Vorreiter Rolle ein. Motorola versucht mit dem Webtop ja auf den gleichen Zug aufzuspringen: Das Smartphone als Herz eine Netbooks. Im Falle des PadFones vorher noch eines Tablets.

 

5.
Irgendwie scheint es in Mode zu kommen auf günstige Android Tablets zu setzen. Nicht umsonst sind die Artikel zu dem Test des Ainol Novo 7 Aurora sowie der Artikel zum Odys Xelio von Conrad eine der meistbesuchten. Während das Ainol ab ca. 164 Euro zu haben ist und das Odys für 99 Euro, schickt sich ESER an den Preis nochmal zu unterbieten. Für umgerechnet 38 Euro bekommt der geneigte Käufer quasi ein Odys Xelio mit resistiven Touchscreen, der Rest der Hardware scheint identisch zu sein. Zumindest kommt der Allwinner A10 mit dem MALI400 zum Einsatz, von deren Leistung wir uns selber überzeugen konnten. Und der Rest? Keine Ahnung. Wird aber nicht so pralle sein, denn irgendwie muss der Verkaufspreis von 38 Euro ja erzielt werden.


Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go.go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,420 Sekunden