[05/11/13] -Daily Short Top 5-

Geschrieben von

daily top 5
Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des android tv Tages.

1.
Eieieiei, gleich zweimal gab es heute bei uns etwas zu gebogenen Displays, wie sie langsam in Mode zu kommen scheinen. Zumindest haben Samsung und LG die ersten ebiden Geräte mit derartigen Displays draußen. Allerdings ist LG ganz klar im Vorteil: Das G Flex ist nicht nur krum, es lässt soch auch noch verbiegen! Aber was nach G Flex und Galaxy Round kommen könnte, dass zeigt Konkurrent Samsung anhand des Konzepts namens Foldiplay. -> Zum Beitrag

 

2.
Mit gekrümmten Displays hat Android 4.4 zwar nix am Hut, dennoch würde sich so mancher Smartphone-Nutzer danach verrenken. Nachdem die ersten Custom ROMs für die Nexus-Riege da sind, werden die ersten Nicht-Nexen versorgt: HTC One und das Xperia Z sind die Glücklichen. Denn offiziell wird es bei dem einen oder anderen noch dauern. HTC will das One erst im Januar beglücken und LG sein G2 wohl noch im Dezember. Dann gibt es lecker Schokokekse.

 

3.
Bis die Schokokekse bei der Nexus-Garde als Update angekommen sind, wird es hingegen noch etwas dauern. Die Zeit nutzt Google, um mal eben das gerüchtelte Nexus 8 von der offiziellen Android-Website zu entfernen. Aber merkwürdig ist die ganze Sache schon gewesen, oder? Denn wenn ein Unternehmen dieser Größe mal ohne ein Kommentar die Grafik tauscht, dann MUSS da was im Busch sein. Oder war es nur ein Test zu den Reaktionen? Sehr mysteriös, das Ganze.

 

4.
Weniger mysteriös sondern logischer ist da die Sache mit dem Google Experience Launcher. Dieser ist bekanntlich der neue Homescreen von Android 4.4 KitKat auf dem Nexus 5 und was soll man sagen: Das ist eine verkappte Google Suche! Auf die Schliche gekommen ist der „Verschwörung“ Ron Amadeo von Ars Technica. Ist quasi derselbe Weg, den Facebook wenig erfoglreich mit Facebook Home beschreitet. Nur trauen wir Google mehr zu. Oder den Illuminaten? -> Zum Beitrag

 

5.
Der Wechsel von Gameloft bei Asphalt 8 ist zumindest nicht auf die Illuminaten zu schieben, dass ist bewiesen. Die Free2Play-Konkurrenz wie EA Mobile’s Real Racing 3 ist einfach zu stark. Also krempelt Gameloft das Konzept um, macht das Hauptspiel kostenlos zugänglich und bietet kaufbare Zusatzinhalte an. Unter anderem den Renault Clio RS, neue Wettbewerbe, neue Strecken und neues Tuning-Zubehör. Käufer bekommen immerhin eine kleine InGame-Entschädigung.

Wenn auch ihr einen tollen Tipp für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,496 Sekunden