[08/07/13] -Daily Short Top 5-

Geschrieben von

daily top 5

Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages.

1.
Herrlich, wie sonnig die Woche angefangen hat, nach diesem Bomben-Wochenende. Ähnlich bombig beginnt die Woche für Fans, die das Moto X kaum erwarten können. Die Bildqualität der Kamera soll gesteigert werden und beim Moto X wird das mit der „Clear Pixel“ genannten Technologie erreicht. Die kommt übrigens von Kodak. Augenscheinlich orientiert man sich da bei Motorola an HTC, welche mit der Ultrapixel-Cam ähnliche Wege eingeschlagen haben. -> Zum Beitrag

 

2.
Einen gänzlich anderen Weg hat dagegen Yahoo eingeschlagen, nachdem die Entwickler hinter der To-Do-App Astrid vom Internet-Pionier aufgekauft wurden. Anstatt wie andere Branchengrößen den Dienst weiterlaufen zu lassen, wird Astrid eingestellt und in das eigene Angebot irgendwie integriert. Wer seine To-Do-Listen sichern will, kann das zu etlichen Alternativen. Dazu müsst ihr nur diese Seite ansteuern und eure Listen exportieren. „Feindliche Übernahme“ in Perfektion.

 

3.
Ähnlich perfide ist jedoch die Masche, die hinter Adblock Plus steckt, wie unser geschätzter Kollege Sascha Pallenberg vor einiger Zeit aufzudecken wusste. Nun wird es Zeit, in der ganzen Sache nach gegenseitigen Anschuldigungen und Von-sich-weisen dem Ganzen den finalen Deckel aufzusetzen. Und das hat der Herr Pallenberg getan, schön nachzulesen bei unseren Kollegen von MobileGeeks. Nicht nur amüsant teilweise zu lesen sondern auch schockierend, was da enthüllt wurde.

 

4.
Apropos enthüllt: Heute hat sich auch das vermutlich erste käuflich zu erwerbende Smartphone mit einem Tegra 4 Quadcore von NVIDIA blicken lasen. Das U988S getaufte Smartphone von ZTE ist zwar nur durch die chinesische Zulassungsbehörde TENAA ans Licht der Öffentlichkeit gelangt bisher aber besser als nix. Jedenfalls sollte sich ZTE beeilen, denn die Jungs und Mädels von Xiaomi sind mit ihrem Mi3 bereits gaaaanz dicht auf den Fersen. -> Zum Beitrag

 

5.
Ganz dicht auf den Fersen zur Spitze sind auch die fleißigen Entwickler bei Opera, denn die Finnen haben mal eben die neuste Beta der Version 15 von Opera für Android raus gehauen. Größte Neuerung: Der Quellcode von Chromium ist in großen Teilen in Opera eingeflossen, insbesondere die JavaScript- und Render-Engine von Chromium/Google wurde übernommen. Führt letzten Endes zu einem schnelleren Start und flüssigeren Animationen. Ach ja: Private-Tabs sind jetzt auch mit drin.

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,423 Sekunden