1. April: Google lässt euch Pokemon fangen in Google Maps

Geschrieben von

Google Maps

Hier bei uns in Deutschland ist der erste April zwar erst in so ziemlich vier Stunden aber in Japan ist der Tag der Scherze schon ein paar Stunden älter. Dieses Jahr hat Google sich wieder was grandioses einfallen lassen und das etwas mit dem japanischen Konzern Nintendo zu tun: Die Pokemon erobern unsere (virtuelle) Welt in Google Maps!

Seit wenigen Stunden ist in Japan der erste April und Google zeigt in der Regel besonders viel Humor an diesem Tag. Den Anfang macht das Google Maps Team das nach dem ersten Pokemon-Meister der Welt sucht, wie ein entsprechendes Video zeigt.

Um den Aprilscherz in Google Maps zu aktivieren müsst ihr nur die Google Maps App öffnen, in das Suchfeld der App tippen und dann auf den erscheinenden Pokeball. Im nächsten Moment werdet ihr zur nächsten Basis in diesem Mini-Game teleportiert und könnt in der Umgebung direkt die ersten Pokemon fangen. Insgesamt gibt es 150 verschiedene Pokemon die in dem Mini-Game des Google Maps Teams zu finden sind. Fans der Serie werden höchstens den bunten Mix aus alten und neuen Pokemon kritisieren aber ein bisschen Spaß muss schließlich auch mal sein.

Erinnert einen irgendwie an den 16-Bit-Scherz vom letzten Jahr, oder? Wie viele Pokemon habt ihr eigentlich so erwischt?

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,459 Sekunden