[10/04/12] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Wie jeden Werktag der Woche nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages:

 


1.
Tja und da ist er auch schon, der Dienstag. Nach einem langen Wochenende fällt der Wochenstart nicht ganz so leicht, die Übersicht von knalleffekthabenden News umso mehr. Und nichts anderes kann man die Übernahme von Instagramm durch Facebook nennen, denn der Marktführer der Social Networking Sites hat mal eben eine Milliarde US Dollar für das kleine StartUp mit gerade mal 11 Mitarbeitern auf den Tisch gelegt. Eigentlich kein schlechter Schachzug von Mark Zuckerberg, wie man in unserem Beitrag nachlesen kann.

 

2.
Eher in das Gegenteilige nämlich der Verlustzone geht der vorläufige Quartalsbericht von HTC. Beim Nettogewinn hat man gegenüber dem Vorjahr satte 70% Verlust hinzunehmen, der Aktienkurs fiel sogar nachbörslich um 10%! Ist das jetzt der Abstieg von HTC? Mitnichten, denn Änderungen bedürfen immer erst einer gewissen Zeit, bevor die Ziele fruchten. Was das neue Samsung dem alten HTC nachmacht, macht neue HTC dem alten Samsung nach: Weniger aber umso bessere Modelle. Verquere Welt, heutzutage. -> Zum Beitrag

 

3.
Dennoch kann auch Samsung einen Erfolg verbuchen, wenn auch nicht Samsung Electronics mit der Mobilfunksparte selber. Naja, abgesehen von den Verkaufserfolgen bestimmter Galaxy Modelle, wir wollen da mal nicht so sein. Nein, hier geht es eher um Displays, die immer noch den Großteil des Stromverbrauchs bei Smartphones ausmachen, egal ob Apple, Samsung oder Nokia (um alle drei großen Systeme mit Herstellern zu nennen). Das faltbare Foliendisplay eilt mit riesen Schritten der Produktionsreife entgegen wodurch es auch langsam Zeit wird für einen Namen: „Youm“ ist ein AMOLED Panel auf Folienbasis statt bruchsicherem Glas und unterstützt bei 4,5″ bis zu 800×480 Pixel. Wann zu haben? Nicht vor 2013.

 

4.
Wesentlich früher erhältlich weil bereits vorbestellbar ist das Nokia 808 PureView, das auf dem diesjährigen MWC durch seine Kamera beeindrucken konnte. 41 Megapixel ohne Interpolation, vergrößern von Bildausschnitten ohne Qualitätsverlust und 38 Megapixel Bilder Out-of-the-Box. Leider ist der Rest Symbian-bekannte Standardkost, wie das 4″ Display mit 640×360 Pixeln Auflösung, auf dem die geknipsten Bilder eher weniger gut zur Geltung kommen dürften. Wer 500 Euro ohne Vertrag dafür bezahlen will bekopmmt Symbian Belle. -> Zum Beitrag

 

5.
Und zum schluss heute mal was für Entwickler und Neugierige für die Eiskremoberfläche von Android 4.0. Denn wie wir erfahren haben, hat das kalifornische Unternehmen namens Google doch tatsächlich den hauseigenen Emulator aktualisiert. Die Änderungen lesen sich verdammt gut, sodass der BlueStacks App Player vielleicht gar nicht mehr notwendig sein könnte. Wäre ein reizvoller Gedanke, eine quasi digitale Kopie des eigenen Smartphones/Tablets am PC zu haben…  -> Zum Beitrag


Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go.go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,471 Sekunden