[11/01/13] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages:

 

1.
Letzter Tag der CES 2013 in Las Vegas und endlich wieder Normalbetrieb in den kommenden Tagen. Bis zum MWC, wenn das Spielchen wieder von vorne losgeht und Spielchen treibt auch das Nexus 4 mit uns. Erst total verknappt, dann doch wieder da und nun auch noch mit Android 4.2.2. Die Produktion des Nexus 4 soll sogar ganz nach Brasilien gewandert sein. Wäre schön wenn sich Google und LG mal einigen könnten. -> Zum Beitrag

 

2.
Einig ist sich zumindest auch Huawei, denn die Chinesen nehmen den Mund mal wieder ganz schön voll, zumindest erscheint es uns so. Noch dieses Jahr soll er erste Octacore aus den Fertigungshallen von Huawei kommen und sogar das Ascend P1 S,. das dünnste Smartphone der Welt, soll irgendwie wieder aufleben. Dieses Jahr noch? Nach Meinung von Huawei auf jeden Fall. Bestimmt aber nicht in Deutschland bzw. Europa.

 

3.
Gänzlich woanders befindet sich derzeit Eric Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Google. Der nette Herr befindet sich gerade mit weiteren Unternehmern in Nordkorea, denn das kommunistisch geprägte Land soll laut dem Willen von Machthaber Kim Jong-un sich radikal ändern. Zugunsten der Bevölkerung. Nicht ganz uneigennützig fordert Schmidt daher: Internet und Smartphones für alle! Letzteres sicherlich mit Android, gell?

 

4.
Mit ANdroid ausgestattet sind auch der Großteil der neuen Smartphones udn auch die meisten noch kommenden. Eines dürfte aus der Masse aber herausstechen, sollte das Wahrheit werden was da von ZTE gemunkelt wird. 6,3″ Display mit doppelter FullHD-Auflösung, 128 GB Speicher(!!!), 16 Megapixel Kamera und ein Octacore-Chip als Herzstück. Sollte ZTE tatsächlich einen Geektraum verwirklichen? -> Zum Beitrag

 

5.
Ob für Geeks oder nicht, kann ich nicht sagen. Fakt ist aber: Das ZBoard, ein elektronisches Skateboard, hat einen gewissen Geekness-Faktor. Mittels Gewichtssensoren wird beschleunigt, gebremst und gelenkt und durch besonders große Räder auch in gewisser Weise Outdoor-tauglich. Antrieb ist ein 400 Watt starker E-Motor, die Reichweite liegt bei 8 km (ZBoard Classic, 649 US Dollar) bzw. 16 km (ZBoard Pro, 949 US Dollar). Wird halt alles digital.

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@an-droid-tv.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,472 Sekunden