[13/01/14] – Daily Short Top 5 –

Geschrieben von

daily top 5
Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des android tv Tages.

1.
Heute ist wahrlich mal wieder ein Tag ganz im Zeichen von Samsung gewesen. Zuerst die Bestätigung, dass das Galaxy S5 Mitte März vorgestellt wird, dann heute Abend die Bestätigung der Hardware nebst Zwei-Versionen-Strategie, die Nachricht vom ersten Prototypen eines wirklich falt- und knickbaren Displays und das Galaxy Note 3 bekommt auch noch ganz offiziell Android 4.4.2. Uff, dass muss man erst einmal wieder verdauen, so viel gab es heute aus Südkorea.

 

2.
Der Social-Network-Gigant Facebook ist mal wieder auf Einkaufstour. 15 Millionen US-Dollar ist dem Konzern von Mark Zuckerberg die Übernahme von Branch wert gewesen, einem Link-Sharing-Dienst. Was an der Sache jedoch ein wenig kurios ist: Der (Ex-)Chef von Branch hat letztes Jahr behauptet, dass Facebook einen irreparablen Schaden in Sachen Markenimage hätte. Nun, heute sieht er die Sache wieder etwas anders. Die 15 Millionen US-Dollar mehr auf dem Konto könnten da geholfen haben.

 

3.
Windows Phone von Microsoft nimmt langsam immer mehr Fahrt auf, das System findet durch die Lumia-Modelle von Nokia immer mehr Verbreitung. Das da die Japaner von Sony einsteigen wollen rief einerseits Bewunderung andererseits auch Hoffnung auf einen neuen Konkurrenten in diesem Segment hervor. Anscheinend allerdings zu früh gefreut: Die Japan-Zentrale sagt vorerst „Nein“ zu Plänen eines Windows Phone Gerätes. Man sei lediglich mit Microsoft im Gespräch, mehr aber auch nicht.

 

4.
Auf der CES 2014 auch vertreten aber ohne ein vorzeigbares Gerät war Ramo, Hersteller chinesischer Tablets unterer Preisregionen. Das Ramos i10 Pro ist aber ein ziemlich interessantes Tablet, dass mit Intel Atom Z3770D, 2 GB RAM, 32 GB Speicher, 5 Megapixel Kamera und Stereo-Lautsprecher erst mal nicht so interessant ist. Wirklich interessant ist die Dualboot-Geschichte: Windows 8.1 Pro und Android, auf einem Gerät. Und Intel hängt da angeblich auch noch mit drin.

 

5.
Auf der CES 2014 gab es wieder mal von nahezu jedem größeren Hersteller Wearable Gadgets aller Art zu sehen. Kaum einer kann noch ohne auskommen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Allerdings mit eher mäßigem Erfolg. Wahrscheinlich braucht es mal wieder den Anschub von Apple, damit die Geräte wirklich richtig gut werden. Das behauptet der Analyst Brian White von Cantor Fitzgerald. Der Apple-Effekt lässt grüßen. Aber ganz von der Hand zu weißen ist das auch nicht.

Wenn auch ihr einen tollen Tipp für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,485 Sekunden