[16/05/13] -Daily Short Top 5-

Geschrieben von

daily top 5

Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages.

1.
Der erste Tag nach der großen Google-Keynote der Google I/O 2013 ist rum und noch immer fragen wir uns: Wo bleiben die neuen Nexus-Geräte? Nun, zumindest ein Fast-Nexus wird es bald geben und das ist ein Galaxy S4 in der Google Edition. Pures Android, sehr schnelle Updates und kein TouchWiz oder anderer zusätzlicher „Mist“. Und von NEC gibt es auch noch was Neues aber das richtig eigenartig. Mit Wasserkühlung. Im Smartphone!!! -> Zum Beitrag

 

2.
Solch eine Wasserkühlung täte einem aktuellen Smartphone mit Snapdragon 600 wahrlich gut aber das hat das One X von HTC nicht. Das hat einen Tegra 3 Quadcore und bekommt demnächst irgendwann Android 4.2.2 Jelly Bean plus Sense 5. So viel war bisher klar, nur nicht das was es alles vom One bekommen wird. Tja, sowohl HTC BlinkFeed wird dabei sein als auch HTC Zoe für die Kamera. Ob noch weitere Schmankerl? Wissen wir (noch) nicht.

 

3.
Was wir aber definitiv wissen ist der Einfluss von Apples iPhone. Nur eines wussten vielleicht nicht alle: Das iPhone aus dem Jahre 2007 war nicht das erste Mobiltelefon, dass mit Apple-Liebe bestückt wurde. Das war das Rokr E1 von Motorola, das als iTunes-Handy vermarktet wurde. Wer noch mehr Infos zum bisher wohl erfolgreichsten Smartphone aller Zeiten haben will, der sollte mal einen Blick auf diese Grafik des o2 Blogs werfen. Durchaus interessant, nicht nur für Apple-Fans.

 

4.
Für Apple-Fans dagegen nicht komplett uninteressant dürfte ein neues Feature für den beliebten Webmailer Gmail von Google sein. Ihr habt nen Gmail-Konto? Euer Gegenüber ebenfalls? Perfekt, dann lassen sich künftig per Google Wallet und Gmail Geldbeträge hin und herschicken. Wird alles von eurer in Google Wallet hinterlegten Kreditkarte abgebucht. Klingt schon richtig geil aber wie immer gilt bei Google-Neuheiten: US-Exklusiv.

 

5.
US-Exklusiv ist dafür das neuste Update von Google Play Books nicht udn das freut mich persönlich wirklich sehr. Denn mit dem heutigen Update könnt ihr endlich auch eigene eBooks in den Formaten PDF und ePUB in eure Google-Cloud hochladen. Ganze 1.000 Bücher zu je maximal 50 MB sind damit drin. Ein ungemeiner Vorteil gegenüber Amazon und Apple, wenn ihr mich fragt. Und die Umblätter-Animationen sind von Play Books schon richtig geil gemacht, oder? -> Zum Beitrag

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,440 Sekunden