[19/07/11] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Nokia scheint nun endlich sein erstes WP7 Handy (Codename „Sea Ray“), das stark an das N9 erinnert, fertig zu haben. Zumindest deutet ein kürzlich aufgetauchtes Video darauf hin , indem ein Prototyp mit der WP7 üblichen Kamerataste, einem HDMI-Ausgang , Micro-USB Port, zwei Lautstärketasten, einem seitlichen Powerbutton so wie einem 3,5mm Audioausgang, zu sehen war.

 

Gestern berichteten wir noch auf Platz 4, dass Samsung die Auslieferung des Galaxy 10.1 nicht halten wird.
Heute bestätigt Vodafone unsere Meldung in dem sie den offiziellen Verfügbarkeitstermin auf den 05/08/11 verschoben haben.
Der empfohlene Verkaufspreis ohne jegliche Vertragsbindung und SIM-Lock beträgt knapp 640,-€.

 

 

Developer und solche die es noch werden möchten haben am 19. Nov. 2011 in Berlin die Chance, kostenlos an der Googles Developer Day 2011 teilzunehmen und so die neueste Google Software kennen zu lernen als auch gleich den Entwicklern Geheimnisse zu entlocken.
Alle anderen gedulden sich bis zum 22. und 23.März 2012 und gehen zur droidcom in die Berliner Urania 17. Dafür bekommt ihr außer vielen Vorträgen zu Android auch die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen.
Zum Beitrag->

 

HTC hat ein zweites Tablet was auf den musikalischen Namen Puccini hört, bei der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte testen lassen. Somit steht einer Veröffentlichung des mit einem 10″ großem Display und einer 1,5 GHz Dual Core-CPU, nichts mehr im Wege.
Zum Beitrag->

 

 

Sony präsentiert den audiovisuellen Fans sein drittes Promotion Video von den im Herbst 2011 zu erwartenden Tablets mit den Codenamen „S1“ und „S2“.
Beide erinnern Design technisch an die ebenso gerundete PlayStation3. Wirklich neu sind die 5,5″ großen Dual-Displays des „S2“ wo hingegen der „S1″ ähnlich seinen Mitbewerbern mit einem 9,4“ großen Display ausgestattet wurde. Beide Tablets werden mit der für Tablets exklusiven Android OS Honeycomb 3.x laufen.
Zum Beitrag->

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,434 Sekunden