[22/08/13] -Daily Short Top 5-

Geschrieben von

daily top 5

Wie jeden Werktag der Woche, ausgenommen Feiertags, nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des android tv Tages.

1.
Als LG das G2 vor etwa 2 Wochen vorgestellt hatte, war es technisch eines der besten Smartphones und nun schient es auch noch eines der günstigsten Flaggschiffe zu werden: Verdammt günstige 499 Euro will Media Markt für das schwarze oder weiße Modell haben und Ende September angeblich schon „verschiffen“. Sorry aber da wird es ein eventuelles als Nexus 5 getarntes G2 schwer haben, den Preis zu toppen. Da bekomt ihr echt viel Smartphone für 500 Euro. -> Zum Beitrag

 

2.
Wenig für sein Geld weil die meisten for Free, sind Apps in der BlackBerry World. Zumindest wenn man die knapp 48.000 Apps von ein und demselben Entwickler heranzieht, nachdem erst kürzlich die Marke von 120.000 Apps geknackt wurde. Und nun muss die Zahl wohl wieder deutlich nach unten geschraubt werden, sofern Blackberry den Entwickler und die zugehörigen Apps aus der Blackberry World kickt. Nicht das erste Mal, dass Blackberry in Sachen Apps Negativ-News verursacht.

 

3.
Nicht negativ sondern nostalgisch mutet da das neuste Spiel im Play Store von Konami an, welches man mit Fug und Recht in die Schublade der Run-and-Gun-Klassiker schubsen kann. „Contra“ war seinerzeit selbst im einfachen Modus schon stellenweise knüppelhart und die Neuauflage Contra: Evolution für Android steht dem in nichts nach. Unterschiede zu damals: Eigentlich keine, nur HD-optimiert. Ach ja, die lächerlich günstigen 74 Cent nicht zu vergessen.

 

4.
Eine App die eigentlich kaum viel Systemleistung abverlangt. Etwas, von dem das Xperia Z Ultra in der Retail-Version mehr als genug hat, denn mit 29.451 Punkten im bekannten und beliebten AnTuTu Benchmark schlägt das Snapdragon 800 befeuerte Phablet mal eben alles am Markt. Gegenüber den Vorseriengeräten hat Sony Mobile also ordentlich optimieren können, um auf dem Schhulhof angeben zu können vor seinen Freunden. Und der Rest nutzt es einfach.

 

5.
Nicht negativ aber mit einem Hauch von Befremdnis ist dafür ein Projekt in den Niederlanden, welches den konsequenten Einsatz moderner Technologie in Form von Tablets und „offenem Klassenzimmer“ vorsieht: Die „Steve Jobs Schools“ in 7 Städten der Niederlande. Grundsätzlich eine gute Idee aber warum exklusiv auf Apple-Technik fokussiert, konkret dem iPad? Warum nicht im gesunden Mix mit der Android-Welt? Die Kommentare bei den Kollegen dazu sind wirklich lesenswert.

Wenn auch ihr einen tollen Tipp für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,436 Sekunden