[28/07/11] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Auf Platz 1 hat es heute die Stiftung Warentest mit der Ausgabe 08/2011 geschafft die gleich mit 2 Test´s die mobile Community in Atem hält.
Da wären zum einen der Test der App-Store´s  der großen Betriebssysteme (zum Beitrag->) der es sogar in die Tagesnachrichten des Fernsehens geschafft hat und zum anderen
der Test der 4 großen mobilen Provider mit  Schwerpunkt auf die Netzverfügbarkeit und Unterschiede der Sprachqualität.
Zum Beitrag ->

 

Heute kommt Asus mit einem erneutem Leckerbissen auf ihrer offiziellen facebook Seite um die Ecke.
Jeder der sich noch unschlüssig war ein Asus EeePad Transformer 32GB zu kaufen dem wird es ab heute bis zum 14. August leicht gemacht in dem Asus einen Rabatt von 50,- (in Worten Fünfzig) Euro gewährt.
Der Rabatt gilt ausschließlich für die 32GB Version und ohne das Tastatur-Dock. Asus sagt das sie niemanden dazu zwingen können an Stelle der üblichen 500,-€ nun nur noch 450,-€ zu berechnen aber bei allen großen Online Stores sollte der Warenkorb vor dem letzten Schritt die 50,-€ Rabatt anzeigen.

 

Im anDROID Market tauchte heute eine App Namens BootManager für knappe 2,06€ auf, die es angeblich möglich machen soll 5 Custom ROM´s  (1 auf dem System und 4 auf der SD-Card) auf einem ausgewählten Geräten zum laufen zu bringen. Die 5 Geräte bei denen es funktionieren soll sind wie folgt das Motorola Droid, HTC Incredible, HTC Thunderbolt, HTC Vision und das HTC Evo 4G, allesamt US-amerikanische devices.
Über Sinn und Unsinn konnte man sich ja schon begrenzt Gedanken machen in unserem Beitrag-> über das Dualboot für den DesireHD.

 

 

Die anDROIDe Version von Google Maps hat gestern (wir berichtete über twitter) Abend ein update auf 5.8.0 erfahren dürfen das personalisierte Google Places-Seiten, markierte und zuletzt besuchte Orte verwalten sowie neue Orte zu Google Places eintragen und Google Labs änderbare  Schriftgröße, beinhaltet.
Zum Beitrag->

 

 

Google arbeitet gerade an einem neuen Design der WEB Suchfunktion und nähert sich augenscheinlich dem Google+ Erscheinungsbild an.
Nennenswerte Hauptunterschiede wären das das große tagtäglich geänderte Google Logo weg fällt, die linke Sidebar, der footer als auch die Cache Suchergebnisse würden ebenso  der Vergangenheit an gehören. Alle Suchfilter werden wahrscheinlich als Popupfelder unter dem Suchfeld und über den Suchergebnissen erscheinen.
Alles in allem ein wenig steriler.

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,436 Sekunden