[29/11/12] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

Wie jeden Werktag der Woche nun auch heute wie folgt unsere Top 5 des anDROID Tages:

 

1.
Man kann es lieben oder man kann es hassen: Den Multi-Plattform Messenger WhatsApp. Millionenfach genutzt auf der Welt als Ersatz für SMS und eMail. Und leider auch immer öfters Ziel von Sicherheitslöchern, die nach wie vor offen wie ein Scheunentor sind. Und dann die wieder mal auftauchenden Kettenmails. So langsam macht da WhatsApp echt keinen Spaß mehr. Nur: Zu welcher Alternative greifen? -> Zum Beitrag

 

2.
Eine Alternative hat dafür HTC gefunden und das in der Führungsspitze de Marketing-Abteilung. Einer muss gehen und ein Neuer kommt. Der soll HTC wieder populärer machen und ja, irgendwie „Neuerfinden“ halt. Hat HTC aber auch bitter nötig, denn die Verkaufszahlen der One-Reihe sind enttäuschend, gelinde gesagt. Profit? Machen nur Apple und Samsung irgendwie. Viel Glück bei der Aufgabe, Benjamin Ho! -> Zum Beitrag

 

3.
Glück braucht man für alte Ausgaben von c’t und Chip nicht haben, denn diese beiden Urgesteine der deutschen IT-Zeitschriftenlandschaft gibt es auch digital. Zum Download, versteht sich. Die jeweils beiden ersten Ausgaben bieten jeweils beide Verlage auf ihren Homepages zum Download, wobei die Chip sogar ein paar Jährchen älter als die c’t ist. c’t 01/1983 und Chip 01/1978. Wer hätte das gedacht?

 

4.
Gedacht hat sich Google auch was und zwar beim Update der Google Drive App für Android. nach ewigem Hoffen können Tabellenkalkulationen endlich nativ in der App in Google Drive bearbeitet werden. Endlich!!! Nun werden Android-Tablets endlich ein Stückchen weit tauglicher für Geschäftsanwendungen. Na okay, waren sie vorher auch schon irgendwie aber jetzt halt ein ganzes Stück mehr. -> Zum Beitrag

 

5.
Ein ganzes Stück weiter brauchbar ist auch Adobes PhotoShop Touch geworden, dem Tablet-Ableger des berühmten (und teuren) Grafiktools. Mit dem letzten Update werden ganz offiziell und ohne Umwege auch 7″ Tablets unterstützt. Bzw. überhaupt Tablets mit 1.024 x 600 Pixel Displayauflösung. Ach ja, neue Effekte, verbesserte Pinselstriche und ein besseres Rasterlayout gibt’s auch noch. Und natürlich die üblichen Bugfixes.

Wenn auch ihr einen tollen Tip für ein Schnäppchen oder Beitrag habt, dann schreibt uns doch einfach an: redaktion@go.go2android.de

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,489 Sekunden