[31/08/11] -Daily short Top 5-

Geschrieben von

HTC hat ja in den vergangenen Tagen im Zusammenhang mit geplanten Smartphones immer wieder für Aufsehen gesorgt, so auch heute, in dem ein Zwitter zwischen Tablet und Smartphone mit einem 4,7 Zoll großen Display an die Öffentlichkeit tritt. Das Tabphone hört „hoffentlich“ nur vorab auf den Namen HTC Runnymede und wird wahrscheinlich das erste „beats by dr. dre“ Phone werden. Mit einer 1,5 GHz starken Dual-Core CPU, 768 MB RAM, 16 GB ROM, 2 Kameras (8 und 1,3 MegaPixel), DLNA und der HTC Benutzeroberfläche Sense 3.5 sollte es auch ganz ordentlich ausgestattet sein.
Obendrauf gibt es auch ein paar richtig gute Kopfhörer (over ears) von „beats by dr.dre“. [via pocketnow.com]

Motorola verpasst seinem Business like Smartphone dem Motorola Pro, eine kleine Schönheitskur und gibt ihm  die Zusatzkennung „+“. Außer der und ein paar optischen Veränderungen bekommt es ein Display mit einer höheren Auflösung, einen stärkeren Akku, anDROID 2.3 Gingerbread und ganze 4 GB  Programmspeicher. Erhältlich ist das Gerät in Deutschland ab Oktober diesen Jahres für knappe 349,-€.
Wer nicht so lange warten kann vertreibt sich die Zeit mit dem Video.
Zum Video->

 

Huawei macht wieder einmal von sich Reden. Bekannt ist der chinesische Smartphone Hersteller durch seine gnadenlos günstigen Preise geworden. Nun ist ein Bild bei „Land of Android“ aufgetaucht, auf dem ein Huawei Honor U8860 abgebildet ist, dass abgesehen von den vier anDROID üblichen Softbuttons, dem iPhone 4 verdammt ähnlich aussieht. Doch weit gefehlt die Daten weisen ein anDROID 2.3 Gerät mit 1,4 GHz  CPU, 1930 mAh Akku, 4 Zoll LCD Display und 5MP Kamera aus.
Bei dem Thema nicht vergessen – ab morgen gibt es bei Lidl das Huawei Ideos X3 für 99,-€.

 

Das HTC Puccini heißt nun HTC Jetstream und wird ab dem 4. September diesen Jahres in den USA bei AT&T verkauft. Für knappe 699,- US$ bekommt man ein LTE fähiges HTC Tablet was mit einer 1,5 GHz starken Snapdragon Dual-Core CPU der Marke Qualcomm, einem 10,1 Zoll großem LCD-Display (1280 x 800 Pixel Auflösung) und anDROID Honeycomb als OS ausgestattet sein wird.

 

 

Firefox ist in Sachen PC Browser ein klare Ansage. Leider konnte Mozilla diesen Standard bei der mobilen anDROID App nicht aufrecht erhalten.
Auch nach dem letzten update hatte der mobile Browser unakzeptable Ladezeiten. Einzig und allein die Lesezeichen Synchronisation mit den PC Daten, gefällt.
Nun hat man sich der Gestaltung und Programmierung für Honeycomb aka Tablets angenommen. Bleibt zu wünschen übrig das man dort bereits aus vergangenen Fehlern gelernt hat. [via Ian Barlow]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,448 Sekunden