3DMark wirft HTC und Samsung aus seiner Bestenliste

Geschrieben von

FutureMark 3DMark Samsung und HTC Cheater

FutureMark ist jedem PC-Performance-Fetischisten ein Begriff, entwickelt die Schmiede schließlich das beliebte Tool für Benchmarks, 3DMark. Die Finnen haben gestern durch eine besondere Aktion auf sich aufmerksam gemacht, welche als Reaktion auf unschönes Schummeln der Smartphone-Hersteller zurückzuführen ist: Man hat etliche Geräte als Cheater gebrandmarkt.

Benchmark-Tools genießen nach wie vor eine sehr umstrittene Stellung. Die einen sagen, dass Benchmark-Tools nutzlose Protzerei ohne Alltagsbezug sind und andere wiederum halten die Bewertungen als Indiz dafür, wo man ein Gerät Leistungsmäßig einordnen kann. Man kann nun der einen oder der anderen Meinung sein aber Fakt ist, dass das Schummeln für solche Anwendungen alles andere als erstrebenswert ist. Genau das ist allerdings in der Smartphone-Branche Gang und Gebe, wie sich nach den ersten Ereignissen rund um Samsungs Galaxy S4 und Galaxy Note 3 herausstellte. Nach AnTuTu hat nun FutureMark bei seinem 3DMark Mobile als nächster Entwickler reagiert und das relativ demütigend.

 

3DMark mit der Hall of Shame

Wer die Bestenliste von 3DMark Mobile durchforstet, der wird früher oder später auf die Brandmarkung „Delisted“ treffen. Damit ehrt FutureMark überführte Schummler, was momentan die Geräte von Samsung trifft aber auch HTC kommt nicht ganz ungeschoren davon. Mit 4 Samsung-Geräten und 2 mal HTC hält sich die Liste der gebrandmarkten Geräte in der 3DMark Bestenliste zwar in Grenzen, dennoch ist der Schaden am Ansehen vermutlich nicht gerade klein. Ob weitere Geräte folgen werden ist nicht bekannt, zumal das Galaxy S4 mit Snapdragon 800 Quadcore derzeit die Liste der Android-Geräte anführt.

131127_1_1

3DMark-Entwickler FutureMark begründet den Schritt damit, dass man gewisse Regeln habe und diese durch ein Schummeln bei den Benchmark-Tests nicht ignorieren könne. Gerade die Glaubwürdigkeit von vergleichbaren Ergebnissen würde unter solchen Gepflogenheiten leiden, was nicht im Sinne eines Benchmarks ist. Daher müssen Benchmark-Tools wie 3DMark Mobile unter denselben Bedingungen auf jedem Gerät ausgeführt werden können, ohne das speziell dafür vorbereitete Maßnahmen zu einem besseren und damit verfälschten Ergebnis führen.

AnTuTu geht gegen solche Schummeleien mit AnTuTu X vor, während GameBench gleich mal einen komplett anderen Weg geht.

3DMark - The Gamer's Benchmark
Entwickler: Futuremark Oy
Preis: Kostenlos
  • 3DMark - The Gamer's Benchmark Screenshot
  • 3DMark - The Gamer's Benchmark Screenshot
  • 3DMark - The Gamer's Benchmark Screenshot
  • 3DMark - The Gamer's Benchmark Screenshot
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
[Quelle: FutureMark | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


224 Abfragen in 0,841 Sekunden