3x ASUS ZenFone 3 offiziell vorgestellt: günstig, groß und gigantisch

Geschrieben von

asus-zenfone-3Morgen beginnt in Taipeh die Computex 2016, was in der Regel traditionell mit einigen Pressekonferenzen im Vorfeld einher geht. So hat auch ASUS seine Präsentation soeben abgehalten und wird uns am heutigen Tage noch mit einem wahren Feuerwerk an Produktvorstellungen begleiten. Den Anfang machen drei neue ASUS ZenFone 3 Smartphones die nicht nur mit großen Displays beeindrucken wollen.

ASUS ZenFone 3

So startet das taiwanische Unternehmen auch mit dem ASUS ZenFone 3 in der „kleinsten“ Displaygröße von 5,5 Zoll und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, welche im übrigen die anderen beiden ZenFone 3 Modell trotz größerem Display auch beibehalten werden. Bei einem Preis von 249 US-Dollar kann man das ASUS Zenfone 3 praktisch als Einstiegsgerät sehen, welches auch die Snapdragon 625 Octa-Core-CPU widerspiegelt. Allerdings sind 4 GB RAM und 64 GB Programmspeicher alles andere als Einstiegsklasse.
Auch einen USB Typ-C hat man dem in Gold, Blau, Schwarz und Weiß erhältlichen Android Smartphone samt 3.000 mAh starken Akku spendiert.

  • 5,5 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel Super IPS+ LCD
  • Qualcomm Snapdragon 625
  • 4 GB RAM
  • 64 GB Speicher
  • 16 MP Kamera mit Sony IMX 298 Sensor
  • WLAN 802.11ac
  • Bluetooth 4.2
  • Cat 6 LTE
  • 3.000 mAh Akku
  • USB 2.0 Type-C
  • Fingerabdrucksensor
  • Gold, Blau, Schwarz und Weiß
  • UVP 249 US Dollar

ASUS ZenFone 3 Deluxe

Den nächsten Step macht ASUS mit einem 5,7 Zoll großem Super AMOLED Display und einer Snapdragon 820 Quad-Core-CPU. Während bei der Angabe des Prozessors schnell deutlich wird dass es sich hier um das Spitzenmodell des ZenFone 3 Trios handeln sollte, wird dass bei der Angabe von 6 GB RAM und 256 GB (in Worten Zweihundertundsechsundfünfzig) zur Tatsache. Hier kommt man also Samsung mit dem Galaxy Note 6 zuvor, dem man identische Daten zu spricht (zum Beitrag).

  • 5,7 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel Super AMOLED Display
  • Qualcomm Snapdragon 820
  • 6 GB RAM
  • 256 GB Speicher
  • 23 MP Kamera mit Sony IMX 318 Sensor
  • WLAN 802.11ac
  • Bluetooth 4.2
  • Cat 13 LTE
  • 3.000 mAH Akku mit Quick Charge 3.0
  • USB 3.0 Type-C
  • Fingerabdrucksensor
  • Gold, Silber, Grau
  • UVP 499 US Dollar

ASUS ZenFone 3 Ultra

Den Vogel schießt dann aber tatsächlich das ASUS ZenFone 3 Ultra ab, welches mit einem 6,8 Zoll großem IPS LCD Display daher kommt. Ich wage zu bezweifeln das man in europäischen Gefilden in der Tat noch von einem Smartphone, als eher von einem Tablet spricht. Sei es drum, hier gibt es eine Snapdragon 652 Octa-Core-CPU samt Adreno 510 GPU, 4 GB RAM und „nur“ 128 GB internen Programmspeicher. Entgegen den beiden anderen Modellen entscheidet sich ASUS hier anstelle eine 3.000 mAh starken Akku für satte 4.600 mAh Ladekapazität.

  • 6,8 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel IPS LCD
  • Qualcomm Snapdragon 652
  • 4 GB RAM
  • 128 GB Speicher
  • 23 MP Kamera mit Sony IMX 318 Sensor
  • WLAN 802.11ac
  • Bluetooth 4.2
  • Cat 6 LTE
  • 4.600 mAH Akku mit Quick Charge 3.0
  • USB 3.0 Type-C
  • Fingerabdrucksensor
  • Grau, Silber und Pink
  • UVP 479 US Dollar

In wie weit das ASUS ZenFone 3 Trio auch zu uns nach Deutschland kommen wird, ist bei dem taiwanischen Unternehmen nicht immer so genau zu definieren, da man sich in der Regel ordentlich Zeit mit deutschen Verkaufsregalen lässt.

[Quelle: ASUS Pressemitteilung | Cashman]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,447 Sekunden