50 GB Speicher bei Box.net mit Nexus 4 abstauben

Geschrieben von

 

Gerade bei den Nexus-Geräten von Google ist man über jedes bisschen Speicher glücklich, den man erhaschen kann. Zumindest wenn die verbauten 16 GB Speicher nicht ausreichend sind. Das Googel damit ein bestimmtes Ziel verfolgt, dürfte klar sein: Der stärkere Gebrauch der Google-eigenen Clouddienste wie Drive, Musik oder Filme. Für den ganzen Rest gibt es DropBox und Co.

Der Platzhirsch der Cloudspeicher ist zweifelsfrei DropBox, was das Unternehmen auch kürzlich freizügig verkündet hat. Aber die Konkurrenz schläft nicht und versucht mittels kostenlosem Speicherplatz neue Nutzer zu ködern. Zum Beispiel aktuell Box.net, die ganze 50 GB an kostenfreiem Speicher verschenken, sofern man sich über die mobile App mit einem neuen Nexus 4 anmeldet. Wer bereits ein Konto bei Box.net besitzt schaut allerdings etwas in die Röhre, denn die kostenlosen 50 GB werden weder auf den bisherigen Speicher dazu gerechnet, sondern einfach nur auf 50 GB insgesamt aufgestockt, sofern man weniger als 50 GB hat.

Anscheinend können wohl auch die sogenannten Co-Workers bis zu 50 GB an Speicher erhalten, allerdings gilt die Aktion bis einschließlich 31. Dezember diesen Jahres und nur für Besitzer des neuen Nexus 4. Wer also mit DropBox unzufrieden ist, noch mehr Speicher neben DropBox braucht, DropBox nicht traut und ein Nexus 4 besitzt, der sollte sich gleich mal die kostenfreie App anschauen. Nutzt ihr überhaupt die Cloudangebote intensiv aus und wenn ja: Wieso ist für euch euer genutzter Dienst die Nummer Eins in Sachen Cloudspeicher? Teilt uns eure Erfahrungen mit Box.net und Co. in den Kommentaren mit.

Box
Entwickler: Box
Preis: Kostenlos
[Quelle: Box.net | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Deanna schreibt:

    „Wer bereits ein Konto bei Box.net besitzt schaut allerdings etwas in die Röhre, denn die kostenlosen 50 GB werden weder auf den bisherigen Speicher dazu gerechnet, sondern einfach nur auf 50 GB insgesamt aufgestockt, sofern man weniger als 50 GB hat.“

    Naja, „in die Röhre gucken“ ist ja wohl subjektiv, Ob ich jetzt 50 oder 55 GB Cloudspeicher habe, macht den Kohl wohl auch nicht mehr fett.

    • Naja, aber so ist das Versprechen mit den 50 GB nicht ganz haltbar, oder etwa nicht? Bei DropBox wird neues Speicherkontingent auf das bereits vorhandene angerechnet beispielsweise. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


222 Abfragen in 0,662 Sekunden