50% Rabatt: Adobe Photoshop und Premiere Elements 14 für Prime Kunden günstiger

Geschrieben von

adobe-photoshop-premiere-elementsKurz gespart: Die wohl amtliche Softwareschmiede was Grafik- und Videoschnittprogramme anbelangt Adobe, hat heute für Amazon Prime Kunden ein ganz besonderes Schnäppchen. So kosten Adobe Photoshop Elements 14 und Adobe Premiere Elements 14 zusammen nur 49 Euro!

Diesmal ist es nicht die sonst so zuverlässige Trüffelnase von Cashman die auf dieses Schnäppchenangebot gestoßen ist, sondern der Kollege René von MobiFlip. Und laut seinem Gespür können wir euch nun dieses tolle Adobe Angebot für Amazon Prime-Kunden präsentieren, welches noch bis zum 20. Juni seine Gültigkeit behält, es sei denn es ist vorher ausverkauft.

Adobe Photoshop / Premiere Elements 14

Im Detail handelt es sich um ein Software-Bundle aus Adobe Photoshop Elements und Adobe Premiere Elements in der Version 14. Bei der „Elements“ Serie handelt es sich um die leicht abgespeckten Varianten der CC (Creative Cloud) Versionen. Das bedeutet aber noch lange nicht das man mit dem Grafik- und Videoschnitt-Programm nur begrenzt arbeiten kann. Ganz im Gegenteil, für den alltäglichen Gebrauch reichen beide Programme vollkommen aus und sind unter Umständen sogar für den Neueinsteiger die beste Lösung sich mit der professionellsten Art der Bild- und Video-Bearbeitung vertraut zu machen.

Beides zu einem Preis von nur 49 Euro ist eine sichere Investition die sogar ich mir umgehend gegönnt habe, obwohl ich über den Abonnenten-Zugang der kompletten Adobe Creative Cloud verfüge. Irgend ein Laptop findet sich doch immer, der noch einmal unterwegs ohne Internet zwei solch gute Programme benötigt.

Zum Adobe Photoshop und Premiere Elements 14 Software Angebot

Das Angebot für die 49 Euro ist allerdings nur einmal und nur solange der Vorrat reicht gültig.

[Quelle: Amazon | via MobiFlip]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,426 Sekunden