6 neue Samsung-Geräte und faltbares Dualscreen-Smartphone zum MWC 2013?

Geschrieben von

Samsung mobile

Auf dem Mobile World Congress werden traditionell die kommenden Smartphones, Tablets und was sonst nicht alles vorgestellt, was die Hersteller für das Jahr so geplant haben. Manche Hersteller präsentieren ihre Topmodelle allerdings vor oder nach dem MWC diesjährigen MWC, doch das geplante Produktportfolio bietet natürlich Raum für Mehr. Im Falle Samsungs sogar eine ganze Palette mehr.

Denn gleich ganze 6 neue Smartphones aller Klassen sind jetzt mal wieder in der Datenbank von GLBenchmark aufgetaucht. Allerdings ist da die Frage, welche Geräte es überhaupt alle nach Europa bzw. Deutschland schaffen werden. Aber kommen wir erstmal zu den Geräten selbst, bzw. das was jeweils an technischen Daten bereits bekannt ist.

Galaxy Fonblet 5.8: GT-I9150/GT-I9152

Bei diesem Modell wird es sich, wie der Name schon andeutet, um ein Smartlet mit fast 6″ großem Display handeln, dass im unteren Preisbereich angesiedelt sein wird. Dafür spricht der Broadcom BCM28155 Dualcore Prozessor mit 1,2 GHz, der unter anderem im Galaxy S2 Plus sein Debüt feierte. Das Display wird immerhin mit einer qHD-Auflösung, sprich 960 x 540 Pixel daherkommen. Als Betriebssystem wird Android 4.1.2 Jelly Bean mit der TouchWiz Nature UI zum Einsatz kommen.

Galaxy Pocket 2: GT-S5310/GT-S5312

Das Galaxy Pocket 2 wird wie schon der Vorgänger im untersten Preisbereich angesiedelt sein. Verbaut ist erneut eine Broadcom CPU, diesmal allerdings mit lediglich 850 MHz. Das Display löst wie schon beim Vorgänger mit 320 x 240 Pixel auf, welches vermutlich eher schlecht als Recht Android 4.1.2 zum erstrahlen bringen dürfte.

Galaxy Star: GT-S5282

Das Galaxy Star spielt in derselben Liga wie das Galaxy Pocket 2, dafür spricht alleine schon das ebenfalls mit 320 x 240 Pixel auflösende QVGA-Display. Des Weiteren kommt eine eher unbekannte CPU von Spreadtrum zum Einsatz, deren Grafikchip ein ARM Mali 300 ist. Auch hier kommt Android 4.1.2 Jelly Bean zum Einsatz.

Galaxy Young: GT-S6310/GT-S6312

Mit dem Galaxy Young geht Samsung höchstwahrscheinlich eine Preisklasse höher, denn hier werkelt eine 1 GHz schnelle CPU von Qualcomm im Inneren, vermutlich ais der 7×27-Familie mit einer Adreno 200 GPU. Das HVGA-Display mit seinen 480 x 320 Pixel ist immerhin ein wenig besser für das ebenfalls zum Einsatz kommende Android 4.1.2 Jelly Bean. Erfreulicherweise, denn anfangs wurde das Galaxy Young noch mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich getestet.

Galaxy Frame: GT-S6810/GT-S6810P

Das Galaxy Frame dürfte das Vierte im Bunde der Einsteigerklasse-Geräte werden, wofür das HVGA-Display mit 480 x 320 Pixel spricht. Auch hier setzt Samsung auf einen Boradcom mit 1 GHz Takt und Android 4.1.2 Jelly Bean. Käufer haben die Wahl zwischen eine Modell mit (GT-S6810P) und einem Modell ohne NFC (GT-S6810).

Galaxy Q: GT-B9150

Die größte Überraschung könnte allerdings das Galaxy Q werden, ein Androide mit Exynos 5250 Dualcore bei 1,7 GHz Takt und einer ARM Mali T604 mit 4 Kernen. Das Display löst mit scharfen 1.920 x 1.080 Pixel auf und läuft bereits mit Android 4.2.1 Jelly Bean. Hinzu kommen noch 2 GB RAM, eine 8 Megapixel Kamera (2 Megapixel Frontkamera) und ein Akku mit satten 3.500 mAh Kapazität. Damit dürfte Samsung ein Oberklasse-Modell in Arbeit haben, das Gerüchten zufolge das erste Smartphone mit einem faltbaren Display werden könnte. Dennoch ist sich die Gerüchteküche noch uneinig darüber, ob es sich beim Galaxy Q um ein Smartphone oder nicht schon ein Tablet handeln könnte. Des Weiteren ist die Modellnummer irreführen: Die B-Reihe wurde bisher für Smartphones mit Hardware-Tastatur nach Blackberry-Art verwendet.

130205_1_1

[Quellen: GLBenchmark (1), (2), (3), (4), (5) & (6) | via SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Android Magazin Samsung: Sechs neue Geräte und Dual-Screen-Smartphone für den MWC? - Android Magazin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,689 Sekunden