Ab in den Bunker: Fallout Shelter erobert Android

Geschrieben von

fallout_shelterDiesen Herbst geht es mit Fallout 4 wieder zurück in die postapokalyptische Welt nach einem verheerenden Atomkrieg, welche mit Fallout Shelter auch auf mobilen Geräten aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden kann. Nachdem Besitzer eines iPhone oder iPad schon länger ihren Bunker aufbauen konnten, wird nun auch das Android Smartphone kontaminiert.

Denn seit gestern ist der von vielen Fans der dystopischen Endzeit-Rollenspielreihe Fallout erwartete Android-Ableger „Fallout Shelter“ im Google Play Store verfügbar. Der Download selbst ist kostenlos, wobei ganz nach dem Free2Play-Prinzip auch diverse Dinge gegen Echtgeld erworben werden können. Bis zum Start können sich Fans daher mit den Geschehnissen im Bunker herumschlagen, um die Bevölkerung vor den Gefahren – in der durch Atomwaffen verseuchten Außenwelt – zu schützen.

Hausmeister in Fallout Shelter

Ziel des Spieles ist es, so viele Bewohner des unterirdischen Atombunkers (=Vault) wie möglich zum Überleben zu verhelfen. Dabei muss man in Fallout Shelter diverse Dinge des Bunkers managen, diesen mit neuen Räumen ausbauen und nebenbei auch noch die Bedürfnisse der Bewohner im Auge behalten. Nebenbei darf man Neuankömmlingen auch bestimmte Arbeiten zuweisen, um das Wohl der eingeschlossenen Gemeinschaft aufrecht zu erhalten.

Um für neuen Nachschub zu sorgen, lassen sich auch kleine Expeditionen in die Außenwelt von Fallout Shelter unternehmen, was über kurz oder lang auch die Verteidigung gegen Monster mit sich zieht. Man könnte den Smartphone-Ableger der Fallout-Reihe auch als eine Art Die SIMS mit herausfordernden Zusatzfunktionen betrachten.

Für iOS ist das Spiel schon knapp zwei Monate verfügbar und hat im Zuge der Veröffentlichung der Android-App ein Update auf Version 1.1 erhalten. Damit kommen unter anderem neue Gegner hinzu, Verbesserungen in der Stabilität sowie dem Balancing für größere Anlagen und mit Mister Handy ein hilfreicher Roboter-Buttler für den Verwalter in Fallout Shelter. Die Neuerungen des iOS-Updates sind in der Version für Android bereits implementiert.

Fallout Shelter
Preis: Kostenlos+
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
Fallout Shelter
Entwickler: Bethesda
Preis: Kostenlos+

Voraussetzung für Fallout Shelter ist, dass auf dem Android Smartphone oder Android Tablet mindestens Android 4.1 Jelly Bean installiert ist. Zusätzlich werden für ein ansehnliches Spielvergnügen im Bunker 1 GB RAM benötigt, um ein flüssiges Spielerlebnis zu gewährleisten. Für Apple-Geräte ist mindestens iOS 7 nötig und ebenfalls 1 GB RAM. Zwar werden nominell auch Geräte wie das iPad mini oder dem iPhone 4s, allerdings sind diese Geräte mit 512 MB RAM verstärkt von Abstürzen des Spieles betroffen.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


228 Abfragen in 1,228 Sekunden