Acer Jade Primo: Microsoft Lumia 950 Konkurrent für 370 Euro

Geschrieben von

acer_jade_primoVor einiger Zeit gab Acer einen ersten Ausblick auf das kommende Flaggschiff-Modell Acer Jade Primo, welches Windows 10 Mobile mit Spitzen-Technik verbinden soll. Nun gibt es weitere Details zu dem Smartphone und diese zeigen, dass Acer einen ernsthaften Konkurrenten zum Microsoft Lumia 950 in der Entwicklung hat. Sowohl technisch als auch preislich.

Günstiger bei ähnlicher Technik

Mit 599 Euro unverbindlicher Preisempfehlung geht das Microsoft Lumia 950 sichtlich als Premium-Smartphone durch, was sich auch an der technischen Ausstattung zeigt. Sehr ähnlich vom Datenblatt her ist auch das Acer Jade Primo, welches sich einen 1,8 GHz kräftigen Snapdragon 808 Hexa-Core-Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher mit dem Windows 10 Mobile Smartphone aus dem Hause Microsoft teilt. Auch ein Slot für die MicroSD-Speicherkarte ist um den internen Speicher erweitern zu können verbaut. Nur ist es erheblich preiswerter als das Modell aus Redmond.

Genau genommen kostet es fast 370 Euro, wenn man den philippinischen Preis von 18.990 Peso umrechnet. Genau diesen hat Acer nun offiziell für das Acer Jade Primo auf den Philippinen ausgerufen und stellt damit die preiswertere Alternative zu besagtem Microsoft Lumia 950. Mit seinem 5,5 Zoll AMOLED-Display ist es zwar ein wenig größer und hat mit 1.920 x 1.080 Pixel eine etwas niedrigere Auflösung, aber irgendwo muss man ja an Kosten sparen.

Nicht so bei der Kamera  des Acer Jade Primo: Diese löst mit 21 Megapixel von einem Sony-Sensor auf, während Selbstportraits in scharfen 8 Megapixel aufgenommen werden können. Auch bei dem Akku zeigt sich Acer zuversichtlich mit 3.000 mAh eine längere Ausdauer an den Tag zu legen.

Hosentaschen-PC Acer Jade Primo

Das Highlight des Acer Jade Primo liegt aber nicht unbedingt in der verbauten Hardware. Denn wie die Lumia-Flaggschiffe von Microsoft wird Acer auch für sein Top-Modell mit Windows 10 Mobile Betriebssystem ein passendes Dock anbieten. Das heißt, dass mittels Microsoft Continuum sich das Jade Primo zu einem fast vollwertigen Desktop-PC verwandeln lässt. Einen Monitor, Maus und Tastatur natürlich vorausgesetzt, sowie Windows 10 Universal Apps (zum Beitrag).

Ob und wann das Acer Jade Primo nach Europa respektive Deutschland kommt ist noch unklar. Auf den Philippinen wird das Smartphone erst im Dezember erhältlich sein. Falls es aber doch zu uns kommt wäre es wünschenswert, dass es auch die verschiedenen Continuum-Bundles geben würde, die sich nicht nur auf das Smartphone nebst passendes Dock beschränken. Im Gegensatz zu der Vorbesteller-Aktion in den Niederlanden, packt Acer auf den Philippinen zusätzlich eine Tastatur und Maus mit in das Paket. Es wird sogar spekuliert, dass es ein Rundum-Sorglos-Bundle inklusive Acer eigenem Monitor geben könnte.

[Quelle: SemiCurrent | via WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,444 Sekunden