ALCATEL ONETOUCH Idol 4 und Idol 4S aufgetaucht

Geschrieben von

alcatel-onetouch-idol4

Wie jedes Jahr werden auf dem MWC 2016 wider zahlreiche Neuheiten rund um die Smartphone-Branche erwartet und eine der Premieren könnte das ALCATEL ONETOUCH Idol 4 sowie dessen technisch bessere S-Variante sein. Eben diese beiden Android Smartphones sind nun neben ersten Presse-Bildern vor allem mit der kompletten verbauten Technik in beiden Modellen aufgetaucht.

Ob die neue Generation des ALCATEL ONETOUCH Idol 4 tatsächlich in Barcelona offiziell vorgestellt wird, ist jedoch noch nicht bestätigt, aber auch nicht völlig ausgeschlossen. Immerhin handelt es sich bei den Modellen der Idol-Familie um die Top-Smartphones des Unternehmens und da bietet sich der MWC 2016 als die große Bühne geradezu an. Auch unter dem Aspekt, dass die größere Variante eines der ersten Smartphones mit dem neuen Snapdragon 652 Octa-Core-Prozessor ist.

ALCATEL ONETOUCH Idol 4S

Denn dieser Prozessor mit acht Kernen zu vier Cortex A72 Kernen mit bis zu 1,8 GHz und vier Cortex A53 Kernen mit bis zu 1,4 GHz gilt als der leistungsfähigste Vertreter der gehobenen Mittelklasse. Zusammen mit 3 GB RAM dürfte dieser Prozessor dem ALCATEL ONETOUCH Idol 4 in der S-Variante zu einer hervorragenden Performance verhelfen. Zur weiteren Ausstattung gehören 32 GB interner Speicher inklusive einem MicroSD-Slot, ein 3.000 mAh starker Akku und erneut ein 5,5 Zoll großes Display wie bei dessen Vorgänger. Nur dass das ALCATEL ONETOUCH Idol 4S ein AMOLED-Panel besitzt anstelle eines IPS-Panels. Selbst die Auflösung ist von 1.920 x 1.080 Pixel auf nunmehr 2.560 x 1.440 Pixel angewachsen.

Ein LTE-Modem mit Unterstützung für VoLTE (Voice over LTE, Telefonieren über eine LTE-Datenverbindung) und eine 16 Megapixel Kamera sowie 8 Megapixel Frontkamera sind ebenso verbaut. Dualband WLAN-ac, Bluetooth 4.2 und NFC runden das Paket ab. Als Betriebssystem kommt auf dem ALCATEL ONETOUCH Idol 4S kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz, welches ALCATEL ONETOUCH mit großer Wahrscheinlichkeit um eigene Oberfläche mit entsprechenden Zusatz-Funktionen erweitert hat.

ALCATEL ONETOUCH Idol 4

Das ALCATEL ONETOUCH Idol 4 hingegen ist in nahezu jeder Hinsicht ein wenig kleiner und weniger leistungsstark ausgestattet, was mit dem 5,2 Zoll großen FullHD IPS-Display anfängt, über den Snapdragon 617 Octa-Core-Prozessor weiter geht bis hin zu 3 GB RAM mit nur noch 16 GB internem Speicher. Dieser bleibt erweiterbar und der Hersteller plant anscheinend sogar ein Budget-Modell des ALCATEL ONETOUCH Idol 4 in ausgewählten Märkten anzubieten, welches nur 2 GB RAM besitzt. Ob beide Modellvarianten einen MicroSD-Slot besitzen, geht nicht eindeutig aus der Modellbeschreibung hervor.

Hinzu kommen noch ein LTE Cat4 Modem inklusive VoLTE-Unterstützung, Dualband WLAN-n, Bluetooth 4.2, NFC, GPS und eine 13 Megapixel Kamera mit 8 Megapixel Frontkamera. Mit einem 2.610 mAh großen Akku wird das kleinere ALCATEL ONETOUCH Idol 4 vermutlich nicht ganz so ausdauernd sein wie das größere Idol 4S, auch wenn das ebenfalls vorinstallierte Android 6.0 Marshmallow etliche Verbesserungen im Bezug auf den Energieverbrauch besitzt.

Verlockendes Angebot

Gerüchte zu den anvisierten Preisen für das ALCATEL ONETOUCH Idol 4 und ALCATEL ONETOUCH Idol 4S gibt es bisher noch nicht, ebenso wenig ein Datum für den Marktstart. Beides dürfte der Hersteller während des MWC 2016 verraten und das vermutlich wenige Tage vorher. Denn in den letzten Jahren hatte ALCATEL ONETOUCH gerne mal im Laufe der Woche vor großen Messen seine wichtigsten Neuheiten vorgestellt.

Sehr zur Freude mancher werden die Stereo-Lautsprecher auf der Front beibehalten und auch das Design allgemein findet wieder Verwendung. Hat aber auch seinen guten Grund: Die Besonderheit des ALCATEL ONETOUCH Idol 3 (zum Test) war, dass man es um 180 drehen kann und die Oberfläche sich gleich mit gedreht hat.

[Quelle: ALCATEL | via WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,436 Sekunden