Amazon Fire OS 5 Developer Preview mit Android 5.0 Lollipop

Geschrieben von

amazon_developer_previewGoogle hat letztes Jahr damit angefangen, Apple macht es schon ein wenig länger und nun ist Amazon auch mit dabei: Der Online-Händler hat seine erste Developer Preview des kommenden Fire OS 5 angekündigt. Wer ein Gerät der Fire-Familie besitzt kann ab sofort einen ersten Blick auf das nächste große Update werfen, welches auf Android 5.0 Lollipop basiert.

Amazon hat sich schon lange vom reinen Online-Handel mit Büchern, eBooks und passenden eBook Readern entfernt. Nahezu alles was man irgendwie kaufen kann gibt es bei Amazon. In den letzten Jahren hat der Konzern mit der Fire-Familie zudem mehr oder minder erfolgreich eigene Hardware etablieren können, welche mit der Android-Adaption namens Fire OS ausgestattet ist. Nun steht für das Betriebssystem das nächste große Update in den Startlöchern.

Fire OS 5 zum Ausprobieren

Wie nicht anders zu erwarten, wird das neue Betriebssystem auf dem Quellcode von Android 5.0 Lollipop basieren, jedoch ist mit Fire OS 5 davon nicht viel zu sehen. Da auch Fire OS 5 offiziell keine Google-Apps unterstützt, hat Amazon wieder seine eigene Oberfläche mit der tiefen Verzahnung der eigenen Dienste eingebaut. Der Zugriff auf den Google Play Store ist damit auch weiterhin nicht möglich. Die Developer Preview selbst steht derzeit allerdings nur für zwei Geräte zum Download bereit: Dem Amazon Fire HD 6 und dem Amazon Fire HD 7 Tablet.

Wie auch bei Apple und Google dient die Developer Preview von Amazon in erster Linie dazu, dass Entwickler ihre Apps mit der neuen Software-Plattform testen und gegebenenfalls anpassen können. Auf diese Weise will Amazon sicherstellen, dass zum offiziellen Start von Fire OS 5 die meisten und vor allem auch wichtigsten Apps mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sind. Für die aktuellen HDX-Modelle gibt es die Developer Preview allerdings noch nicht, dabei wäre es durchaus interessant zu sehen, wie Fire OS 5 auf einem Kraftpaket wie dem Amazon Fire HDX 8.9 laufen würde. Hier der Link zum ausführlichen Testbericht:

[Test] Fire HDX 8.9 – Ein Tablet von Amazon für Amazon

Einen Zeitpunkt für die offizielle Verteilung von Fire OS 5 gibt es bisher allerdings noch nicht. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es noch ein paar Monate dauert und der Grund dafür ist eben jene nun offiziell verfügbare Developer Preview. Noch dürfte nicht alles perfekt laufen und hier und da ein paar Probleme auftauchen. Wer nicht erst die Developer Preview installieren will oder keines der dafür nötigen Geräte besitzt, kann seine App als Entwickler alternativ mit dem neuen App Testing Service überprüfen.

Ersten Berichten nach ist die Developer Preview schon sehr weit fortgeschritten. Die Oberfläche von Amazon verändert sich erheblich und auch einige Amazon-eigene Apps erstrahlen im Material Design. Was jedoch am meisten freuen dürfte: Die Performance von Fire OS 5 scheint enorm zu zulegen, verglichen mit Fire OS 4 und dessen Basis auf Android 4.4 KitKat.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,436 Sekunden