Amazon Fire Phone: 149 Euro Preis nur von kurzer Dauer

Geschrieben von

amazon_fire_phone_3

Die unendliche Geschichte mit dem Auf und Ab des Amazon Fire Phone geht in die nächste Runde. Waren es diese Woche noch günstige 149 Euro, die man für das kleine Modell bezahlen musste, so ist der Preis ohne Vertrag für das sehr spezielle Android Smartphone wieder nach oben geschnellt. Da fragt man sich wirklich, was das denn soll.

Denn ein ständiges hin und her mit dem Preis des Amazon Fire Phone kann dem Gerät auf Dauer wohl kaum gut tun. Denn nachdem es bereits einen massiven Preisverfall auf 199 Euro für das 32-GB-Modell gab respektive 279 Euro für die Variante mit 64 GB Speicher, so kostete das Amazon Smartphone bis vor kurzem noch 149 Euro für das kleinste Modell. Wer schnell war hatte Glück, denn jetzt sind beide Modelle wieder teurer.

Was genau Amazon da für eine Strategie für sein Amazon Fire Phone verfolgt bleibt unklar, denn dieses ewige hin und her wirkt ein wenig planlos. Der Abverkauf etwaiger Restbestände ist damit jedenfalls nur bedingt gesichert, oder der Ansturm war letztlich dann doch einfach zu groß. Denn für dieses Geld gibt es ein Smartphone, was technisch gar nicht mal so schlecht ist. Und die Software des Amazon Fire Phone bietet auch ein paar sehr interessante Ansätze:

Wie dem auch sei: Das Interesse an diesem sehr speziellen Android Smartphone ist trotz der Preisbrecher-Aktion eher verhalten, was am ehesten auf den fehlenden Google Play Store und der gänzlich anderen Oberfläche sowie Bedienung liegt. Außerdem darf man nicht vergessen: Amazon will über die eigenen Dienste Inhalte verkaufen. Ein eigenes Smartphone ist dafür geradezu perfekt.

[Quelle: Amazon]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 1,021 Sekunden