Amazon Fire Phone: Nun auch in Deutschland

Geschrieben von

Amazon Fire Phone

Nach den alles andere als nicht-erfolgreichen Kindle-Fire-Tablets wagt sich der US-Riese des Versandhandels Amazon auch in den Markt für Smartphones. Das Amazon Fire Phone hatte bisher jedoch nicht unbedingt mit Erfolgsmeldungen glänzen können und das mit Hinblick auf die Verkaufszahlen. Könnte das der Grund sein, warum es schneller als gedacht in weiteren Ländern startet?

Das Erfolgsrezept der Amazon-Tablets lässt sich eigentlich auf ganz einfache Nenner herunterbrechen: Günstige Preise, ausreichend performante Hardware und ein reichhaltiges Angebot aus aus eBooks, Musik, Filmen und auch Apps von Amazon. Vor allem die anfänglich sehr aggressiv betriebene Preispolitik hat für die ersten Erfolge gesorgt, was wiederum zu einer hohen Kundentreue führte. Mit dem Amazon Fire Phone (zum Beitrag) will der Konzern das wiederholen mit bisher ausbleibenden Erfolg (zum Beitrag). Eher das Gegenteil ist der Fall und das könnte zu einem schnellen Deutschlandstart beigetragen haben.

Amazon Fire Phone in Deutschland

Denn aktuell kann man besagtes Smartphone mit der 3D-Oberfläche und der interessanten Such-Funktion Amazon Firefly auch in Deutschland bestellen. Zumindest werden die ersten Vorbestellungen entgegen genommen, die je nach Tarif bei 1 Euro oder mehr beginnen. Die 1 Euro gelten für das Modell mit 32 GB Speicher, während das größere Gerät mit 64 GB Speicher mit 79,95 Euro einmalig zu Buche schlägt. Als exklusiver Partner fungiert die Deutsche Telekom, ähnlich wie AT&T in den USA exklusiver Vertriebspartner ist. Denn eine SIM-Karte braucht man für das Amazon Fire Phone trotz allem um Telefonieren und mobil im Internet surfen zu können.

Die Deutsche Telekom rechnet mit der Auslieferung der ersten Geräte ab dem 30. September. Fraglich ist zudem ob es sich in Deutschland zu einem Erfolg für den Konzern entwickeln kann, nachdem etliche wichtige Punkte des Smartphones von ersten Testern eher bemängelt denn gelobt werden (zum Beitrag). Auf der anderen Seite haben der hohe Preis für das Gebotene zu dem anfänglichen Misserfolg in den USA beigetragen, wo Amazon geringe 35.000 Geräte in den ersten Wochen verkauft haben soll.

Werdet ihr euch eines kaufen?

[Quelle: AndroidPIT]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,420 Sekunden