Amazon Fire Phone vs. Samsung Galaxy S5

Geschrieben von

Amazon Fire Phone vs Samsung Galaxy S5

Gestern Abend war es soweit und Amazon stellte das lange Zeit erwartete Amazon Fire Phone vor. Wie schon bei den Kindle-Tablets will der Konzern vor allem mit dem umfangreichen Amazon-Diensten punkten und einem innovativen 3D-System für die Oberfläche. Aber wie schlägt es sich eigentlich gegen das Galaxy S5 von Samsung?

Zugegeben, der Vergleich ist ein wenig irreführend, aber dennoch ziemlich passend. Beide Hersteller setzen auf hochwertige Technik und beiden Hersteller packen allerhand Software auf ihre Geräte, um ein möglichst umfangreiches Erlebnis bieten zu können. Und dennoch gibt es zum Teil richtig große Unterschiede zwischen beiden Kontrahenten. Die fangen schon während des technischen Vergleichs an.

Technische Daten Amazon Fire Phone Samsung Galaxy S5
Amazon Fire Phone Samsung Galaxy S5
Display 4,7 Zoll IPS, 1.280 x 720 Pixel 5,1 Zoll Super AMOLED, 1.920 x 1.080 Pixel
Pixeldichte 313 PPI 432 PPI
Prozessor Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core, 2,2 GHz, Adreno 330 Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core, 2,5 GHz, Adreno 330
RAM 2 GB 2 GB
Speicher 32/64 GB 16/32 GB + MicroSD bis zu 128 GB
Anschlüsse MicroUSB, Kopfhörer MicroUSB, Kopfhörer
Drahtlos Dualband WLAN a/b/g/nA/ac, Bluetooth 4.0, GPS Dualband WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, GPS, NFC, IrDA
LTE n/a 800 MHz, 1.800 MHz, 2.600 MHz
Kamera 13 Megapixel mit optischem Bildstabilsiator 16 Megapixel, Echtzeit-HDR
Kameratechnik f/2.0 ISOCELL, 1/2.6″ Sensor
Videoaufnahme 1.080p bei 30 Frames/Sekunde 2.160p bei 30 Frames/Sekunde,
1.080p bei 30 Frames/Sekunde,
720p bei 120 Frames/Sekunde
Frontkamera 2,1 Megapixel 2,1 Megapixel
Abmessungen 139 x 66 x 8,9 mm 142 x 72.5 x 8.1 mm
Gewicht 158 Gramm 145 Gramm
Gehäuse Polycarbonat Polycarbonat
Akku 2.400 mAh 2.800 mAh (wechselbar)
Standby n/a 384 Std. (21 Std. Telefonieren)
Betriebssystem Fire OS 3.5 Android 4.4.2 KitKat mit TouchWiz
Wasserdicht Nein Ja (IP67)
Sonstiges 4 Kameras auf der Vorderseite mit Infrarot-Sensoren zum Kopf-Tracking, Stereo-Lautsprecher, kombinierte Kamera- und Firefly-Taste MicroSIM, MicroSD, Wasserdicht, Herzfrequenz-Sensor, Fingerabdruck-Sensor
Farben Schwarz Schwarz, Weiß, Blau, Gold
UVP 199 US-Dollar mit Vertrag, 649 US-Dollar ohne Vertrag 679 Euro (16 GB)

Software ist alles für das Amazon Fire Phone

Zwar wird das Amazon Fire Phone mit Android als Betriebssystem ausgestattet, was die Installation von Android-Apps ermöglicht, aber bei dem Fire OS genannten System handelt es sich um einen Android-Fork. Heißt nichts anderes als das Amazon den Android-Quellcode genommen und ihn komplett an die eigenen Bedürfnisse angepasst hat. Während Android bei Samsung und seiner TouchWiz-Oberfläche noch als solches zu erkennen ist, hat Amazon das System deutlich tiefgründiger angepasst. Und verzichtet auf die Google Apps, weswegen Inhalte aller Art von Amazon kommen: Musik, Filme, Bücher und selbst Apps.

Mit Firefly kann man allerhand Dinge fotografieren und wenn man will auch gleich bei Amazon kaufen. Die Software des Fire Phone erkennt neben Lebensmitteln auch Bücher, CDs, DVDs technische Geräte und kann selbst Musik sowie Fernsehserien und Filme erkennen. Das Fire Phone ist somit das ideale Shopping-Werkzeug.

Das Galaxy S5 im Gegenzug setzt auf die geballten Möglichkeiten von Android und den Google Play Diensten. Allerdings erweitert Samsung das System ebenfalls um eigene Apps, zu denen mit der S-Cloud diverse Online-Backup-Funktionen zählen, die Fitness-App S Health, Multi Window zum Anzeigen von zwei Apps gleichzeitig und was nicht noch alles. Eine tiefere Übersicht gibt es wie immer in unserem Test zum Galaxy S5

[Test] Samsung Galaxy S5 – Das All-in-One Smartphone?

Auch bei der Verarbeitung gibt es größere Unterschiede: Während das Fire Phone aus Kunststoff, Aluminium-Tasten und einer Gummi-Ummantelung an den Seiten gefertigt ist, vertraut Samsung bei seinem Galaxy S5 komplett auf Polycarbonat. Allerdings ist die Rückseite des Gerätes abnehmbar – die des Amazon Fire Phone ist es nicht – und gibt den Zugriff auf Akku, SIM-Karte und MicroSD frei. Zumal die Rückseite des Galaxy S5 perforiert und mit einer Gummiartigen Oberfläche versehen ist, was es angenehm in der Hand halten lässt.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,422 Sekunden