Amazon Kindle Fire HDX überraschend vorgestellt

Geschrieben von

Amazon Kindle Fire HDX überraschend vorgestellt

Das es eine neue Generation der Kindle Fire Tablets geben wird, dass wussten und erwarteten wir eigentlich alle, nach dem sensationellen Erfolg der ersten und zweiten Generation. Das es aber dann doch so schnell und vor allem überraschend mit dem Kindle Fire HDX ging, hätten wir nicht gedacht. Und dennoch könnten sie nicht mehr offizieller sein.

Mit dem ersten Kindle Fire eröffnete Amazon quasi den Run auf die preiswerten aber dennoch gut ausgestatteten Budget-Tablets, was vor allem den chinesischen Herstellern und Apple nicht hat schmecken dürfen. Die Reaktion von Google in Zusammenarbeit mit ASUS folgte dann in Form des Nexus 7 und fußt mittlerweile in der zweiten Generation. Aber Amazon ist da schon wieder ein Schritt weiter und hat die dritte Generation vorgestellt, welche technisch noch mal ordentlich einiges auf die Schippe legt. Man könnte eher meinen, dass Amazon mit dem Kindle Fire HDX ein Premium-Tablet vorgestellt hat denn ein Massentauglichen eBook Reader.

Technische Daten Kindle Fire HDX 7 Kindle Fire HDX 8.9
Display 7″ Display, 1.920 x 1.080 Pixel 8,9″ Display, 2.560 x 1.600 Pixel
Prozessor Snapdragon 800 Quadcore mit 2,2 GHz Snapdragon 800 Quadcore mit 2,2 GHz
RAM 2 GB 2 GB
Interner Speicher 16, 32 oder 64 GB 16, 32 oder 64 GB
Anschlüsse
Drahtlos Dualband WLAN, 4G LTE (optional, AT&T oder Verizon) Dualband WLAN, 4G LTE (optional, AT&T oder Verizon)
Kamera 720p Frontkamera 8 Megapixel, 720p Frontkamera
Abmessungen 186 x 128 x 9.0 mm 231 x 158 x 7.8 mm
Gewicht 303 Gramm (LTE: 311 Gramm) 374 Gramm (LTE: 384 Gramm)
Akku Bis zu 11 h gemischter Betrieb, bis zu 17 h eBook-lesen Bis zu 11 h gemischter Betrieb, bis zu 17 h eBook-lesen
Betriebssystem Android 4.2 Jelly Bean mit Fire OS 3.0 „Mojito“ Android 4.2 Jelly Bean mit Fire OS 3.0 „Mojito“
 Sonstiges Stereo-Lautsprecher mit Dolby Digital Plus und virtuellem 5.1 Surround-Sound Stereo-Lautsprecher mit Dolby Digital Plus und virtuellem 5.1 Surround-Sound

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Ihr seht, Amazon hat ganz schön was aufgefahren. um technisch äußerst attraktiv daher zu kommen. Aber Technik alleine reicht heutzutage ja nicht mehr, weswegen Amazon beim Kindle Fire HDX auch auf Seiten der Software einiges an Neuheiten zu bieten hat. Und keine Sorge, das Betriebssystem Fire OS in Version 3.0 „Mojito“ basiert nach wie vor auf dem Quellcode von Android. Da Amazon aber kein Mitglied der Open Handset Alliance ist, sind die Google Apps nicht vorinstalliert wie auch der Play Store. Die Alternative für Apps, Musik, Bücher und Filme ist daher wie schon bei den anderen Amazon-Tablets der Amazon Store selbst.

Dennoch ist mit dem Kindle Fire HDX nun echtes Multitasking möglich, außerdem hat Amazon mit Fire OS 3.0 einen App Drawer eingeführt, wie wir ihn von Android bisher kannten. Abgesehen davon hat Amazon bisher nur Angaben für den Marktstart in den USA gemacht und Preise für eben jenen Markt genannt. So wird das kleinere Kindle Fire HDX mit 7″ Display und 16 GB Speicher in der WLAN-Version ab 229 US Dollar zu haben sein, während das große Kindle Fire HDX mit 8,9″ Display und 16 GB Speicher als WLAN-only Modell ab 379 US Dollar zu haben sein. Das jeweilige Topmodell mit 64 GB Speicher kostet 309 US Dollar bzw. 479 US Dollar und 4G schlägt jeweils mit 100 US Dollar extra zu Buche.

Wann die neuen Kindle Fire HDX Tablets nach Deutschland kommen und ob überhaupt, hat Amazon bisher nicht verraten. Wir hoffen allerdings mal das Beste, denn das Kindle Fire HDX ist eine echte Kampfansage in Richtung Mountain View und Cupertino.

[Quelle: Amazon | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,469 Sekunden