Amazon Unlocked: Die Prime-Flatrate für Apps?

Geschrieben von

Amazon Unlocked

Der Kosmos von Amazon Prime könnte mit dem Angebot Amazon Unlocked noch dieses Jahr eine weitere Funktion erhalten. Denn was bei Filmen und eBooks funktioniert, könnte ja auch mit Apps für die Android-Plattform funktionieren. Die Rede ist von einer Flatrate, bei welcher der Nutzer Apps ganz ohne Zusatzkosten nutzen kann.

Mit Amazon Prime Instant Video, dem schnellen sowie kostenlosen Premium-Versand und der eBook-Flatrate haben Kunden von Amazon Prime etliche sehr verlockende Angebote zur Verfügung. Allerdings will der US-Konzern von Jeff Bezos das nicht auf Dauer so belassen und arbeitet bereits an Amazon Unlocked. Der finale Name könnte zwar anders lauten, aber am Inhalt des Angebots ändert das nicht viel und das lässt in der Tat aufhorchen.

Apps mit Amazon Unlocked

Den Kollegen von TechCrunch wurden am Wochenende erste Details zu dem neuen Angebot zugespielt, welches sich ganz gut als App-Flatrate beschreiben lässt. In den zugespielten Folien sind einige große Namen genannt, die im Rahmen von Amazon Unlocked zu haben sein werden. Neben Sonic Dash und Monument Valley ist unter anderem die OfficeSuite 8 + PDF-Converter, Microsoft Office for Android und Ultimate Guitar Tabs & Chords genannt worden. Eine Filter-Funktion soll alle Unlocked-Apps auflisten.

Was für Apps alles im Rahmen von Amazon Unlocked für Amazon-Kunden bereitstehen ist nicht bekannt, geschweige denn wann das neue Angebot überhaupt starten wird. Was jedoch die Kollegen sagen können: Jegliche App, die über Amazon Unlocked beworben wird, ist komplett kostenlos. Weder muss man als Nutzer die App selbst kaufen, noch fallen irgendwelche In-App-Käufe bei Spielen an. Letzteres ist anhand des Beispiels Sonic Dash sehr gut zu sehen.

Ob das Angebot erfolgreich sein wird und die Popularität des Amazon Appshop weiter erhöht bleibt abzuwarten. Da sich dieser nicht so entwickelt wie sich das Amazon wohl vorstellt, versucht es der Konzern halt über eine sehr aggressive Preis-Strategie mit Amazon Unlocked. Entwickler könnten am Ende dennoch von dieser „App-Flatrate“ profitieren: Man kann eine gewisse Nutzer-Basis generieren und sobald die App aus dem Unlocked-Programm raus ist, könnte der Umsatz steigen.

Aber noch ist das reine Spekulation und es muss sich zeigen, ob Prime-Kunden das Angebot wirklich nutzen wollen.

[Quelle. TechCrunch]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,430 Sekunden