Anatomie eines Hoax – Nexus X von Sony bleibt Wunschdenken

Geschrieben von

Als ein Screenshot von NTT DoCoMo im Laufe des Jahres seine Runde machte, war die Android-Gemeinschaft ein wenig in freudiger Aufregung. Nicht weniger als 5 Nexus-Geräte sollte dieses Jahr noch zu Gesicht bekommen, von denen genau genommen 3 bereits bekannt sind: Das Tablet ASUS Nexus 7, der Streaming-Player Google Nexus Q und das Smartphone LG Nexus 4. Nur, von wem kommen die letzten 2 Nexus-Modelle?

Gewünscht wurde vor allem ein Hersteller: Der japanische Konzern Sony. Der Konzern baut zwar nicht unbedingt Hardware vom obersten Ende der Leistungsskala aber dennoch ist die Qualität und Performance der Sony-Smartphones im oberen Bereich anzusiedeln. Es hätte so schön werden können der Traum, bis der UK-Verantwortliche bei Sony, Pierre Perron sagte, es werde nie ein Nexus von Sony geben. Als Begründung durfte die Unternehmensstrategie herhalten, die eine komplette Vernetzung der Heimelektronik vorsieht und was nicht zur Nexus-Philosophie passt. Aus der Traum hieß es da, oder doch nicht? Denn vor einigen Tagen machte ein angebliches Nexus X die Runde, dass deutlich nach Sony aussah.

Allerdings kamen bereits beim Betrachten des Gerätes erste Zweifel an der Echtheit auf. Zum Beispiel die fehlende Icon-Beschriftung des Play Stores oder die fehlende Suchleiste von Google. Mittlerweile ist auch bekannt geworden, dass es sich ganz einfach nur um einen Hoax handelt, nachdem AndroidPolice die Sache sehr penibel unter die Lupe genommen hatte. Nachdem sich die Sache ein wenig hochgeschaukelt hat und AndroidPolice unterstellt wurde, den Hoax verursacht zu haben, hat Evleaks die ganze Sache kurzerhand aufgeklärt. Grund dafür ist unter anderem der Schutz der Kollegen, die über den Hoax berichteten.

Der Urheber Ti Kawamoto hat nun eine Infografik erstellt, wie er die ganze Sache überhaupt geplant und durchgezogen hat. Außerdem wie sich das Gerücht über das vermeintliche Nexus X von Sony im Netz verbreitet hat und die Reaktionen darauf. Wirklich erstaunlich, wie schnell sich derartige Nachrichten verbreiten können und was eigentlich für ein Aufwand hinter solchen Aktionen steckt. Aber eines lehrt uns die Sache definitiv: Gerüchte sollten immer hinterfragt werden, solange keine glaubhafte Quelle das Gelesene und Gesehene bestätigt. Sollte vielleicht beim Nexus 10 bereits angewandt werden, auch wenn vieles für das Gerät spricht.

 

[Quellen: AnatomyOfAHoax & AndroidPolice | via Xperia Blog]
[Bildquelle: AnatomyOfAHoax]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: Sony Mobile Xperia Odin: So sieht es (leider nicht) in Echt aus | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Leak: Sony Mobile Togari, HTC M4 und weitere

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,437 Sekunden