Android: 1,5 Millionen tägliche Aktivierungen

Geschrieben von

Neue Zahlen zum PLay Store und Android-Aktivierungen

Gestern hatte Google die aktuellen Ergebnisse für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben, wie wir heute Vormittag bereits zu berichteten. Doch nicht nur neue Zahlen zum Umsatz und zum Gewinn konnte Google-CEO Larry Page den Analysten während eines Konferenzgespräches mitteilen. Auch zum Play Store und Android hatte Page einige hochinteressante Zahlen parat gehabt.

Zum Beispiel zum Google Play Store, welcher sich immer mehr zu einer ernst zu nehmenden Einnahmequelle für den Internetkonzern entwickelt. Die Marke von 48 Milliarden Downloads wurde vor einiger Zeit bereits geknackt, dass hatte Google während seiner Keynote auf der Google I/O 2013 bekannt gegeben. Zwar hat Larry Page gestern keine neuen Zahlen zum Play Store genannt, dennoch lässt sich ableiten, dass der Play Store die Marke von 50 Milliarden Downloads bereits überschritten haben muss und dem iTunes Store von Apple dicht auf den Fersen ist. Schätzungen belaufen sich auf mittlerweile 53-55 Milliarden Downloads und das macht sich auch in den Auszahlungen für Entwickler bemerkbar: Google habe bereits schon mehr Geld an Entwickler auszahlen können, wie im gesamten letzten Jahr. Und wenn die Play Store Cards dann endlich flächendeckend und in weiteren Ländern verfügbar sind, dürfte das Wachstum noch eine ganze Zeit lang anhalten.

 

Grenzenloses Wachstum?

Aber zu einer anderen Sache hatte Larry Page dafür genaue Zahlen und diese lassen einmal mehr die enorme Dominanz von Android erahnen. Satte 1,5 Millionen Aktivierungen verzeichnet Google mittlerweile und das pro Tag! Aber nicht nur Google selbst dürfte sich über diese riesige Zahl freuen, auch Microsoft dürfte bei den Zahlen ein Lächeln auf den Lippen haben. Immerhin verdient der Software-Konzern aus Redmond an jedem Android-Gerät durch etliche Patent-Lizenzen kräftig mit.

Dennoch dürfte die Dunkelziffer der tagtäglichen Aktivierungen von Android-Smartphones und – Tablets weitaus höher liegen, was einen recht simplen Grund hat: In China und Indien werden Android-Geräte ohne den Play Store und andere Google-Apps ausgeliefert und gerade im Milliardenmarkt China macht sich das statistisch bemerkbar. Jedenfalls könnte sich dieses enorme Wachstum auch negativ auswirken, denn Android bekommt damit eine immer größere Dominanz im Markt, die sich letzten Endes negativ auf den Wettbewerb der Branche auswirken könnte. Zwar verkauft Nokia mittlerweile immer mehr Windows Phones der Lumia-Reihe aber eine ernsthafte Konkurrenz ist Windows Phone dennoch noch nicht wirklich geworden. Eine erfrischende Alternative ja, eine ernsthafte Konkurrenz aber nicht.

[Quellen: Mashable & Larry Page | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,442 Sekunden