Android 4.1.2 Jelly Bean: Nächste Update-Welle

Geschrieben von

Android 4.1.2 Jelly Bean Update für LG optimus 4X HD, Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus und HTC ONe SV

Erst kürzlich hat Google die neuen Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen bekannt gegeben, wo Android 4.1.2 Jelly Bean und Co. auf deutlich mehr Anteile gekommen sind als zuvor. Ob das nun wirklich an der geänderten Messmethode liegt oder daran, dass immer mehr Smartphones und Tablets ein Update bekommen, wissen wir nicht. Nur das die nächste Update-Welle ins Rollen gekommen ist.

Und die nimmt sich gleich mal mehrere Hersteller vor und sogar schon recht betagte Geräte, möchte man meinen aber der Reihe nach. Denn vor allem der für seine Update-Politik in der Vergangenheit oft gescholtene Konzern LG hat nun für das restliche Europa das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean angeschubst, wenn auch nur für das letztjährige Tegra 3 betriebene Flaggschiff Optimus 4X HD. Offiziell kann man das Update nur via speziellem LG Tool auf das Smartphone bringen, um in den Genuss von Project Butter, Google Now und so weiter zu kommen.

 

Samsung im Update-Rausch

Der nächste Update-Kandidat, zumindest in der 3G-Ausgabe, ist das Galaxy Tab 7.0 Plus von Samsung, welches derzeit in Österreich über Kies verteilt wird. Das Besondere an dem Tablet ist eigentlich, dass es vor gut 2 Jahren auf den Markt gekommen ist und über nahezu identische Hardware im Vergleich zum Galaxy S2 verfügt. Ebenfalls neu sind wie immer Project Butter und Google Now, darüber hinaus kommt das Update mit der vom Nexus 7 her bekannten Phablet-Oberfläche daher. Das heißt, dass die bisherige untere Notification Bar nach oben wandert und unten lediglich die Software-Tasten von Android zu sehen sind. Wer eine Custom ROM wie CM10.1 oder ParanoidAndroid 2.50 verwendet, der wird schon wissen was einen erwartet. Darüber hinaus spendiert Samsung dem betagten Tablet die neue TouchWiz Nature UI und vom Galaxy S3 und Co. her bekannten Funktionen wie Smart Stay.

Apropos Galaxy S3, dass Noch-Flaggschiff der Südkoreaner von Samsung erhält ebenfalls mindestens seit gestern ein Update, welches als größte Neuerungen neben den üblichen Bugfixes den KFZ- und Dockingstation-Modus wieder zurück bringt. 53 MB bringt das Update auf die Waage und kommt über den OTA-Weg. Übrigens munkelt man, dass das Galaxy Tab 7.0 Plus noch Android 4.2.2 Jelly Bean verpasst bekommt und Samsung an einem 4.1.2 Update für die erste Generation der Galaxy Tabs experimentiert.

 

HTC macht auch noch mit

Und Last but not Least ist das One SV von HTC dran, allerdings in der Ausgabe für den Netzanbieter o2 Germany. Auch hier handelt es sich um Android 4.1.2 Jelly Bean inklusive der Google-Goodies. Neben dem Ausmerzen von Fehlern und den Google-Goodies gibt es zusätzlich Sense in Version 4+ und mehr Performance.

[Quellen: SamMobile, HTC DACH | via Computerbase]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


141 Abfragen in 3,153 Sekunden