Android 4.1 Jelly Bean Quellcode ist online

Geschrieben von

Knapp 2 Wochen ist es her, da hat uns Google auf der hauseigenen Entwicklermesse Google I/O 2012 in der Keynote mit der nächsten Süßspeise überrascht. In Form des Nexus 7 Tablets, eine Zusammenarbeit zwischen Google und ASUS, hat Google Android 4.1 Jelly Bean offiziell präsentiert und eine schnelle Verfügbarkeit versprochen.

Während diverse Hersteller noch so ihre Monate Zeit benötigen werden mit den entsprechenden Updates, können Modder, Hacker und andere Entwickler seit heute Nacht auf den Quellcode von Android 4.1 Jelly Bean im Rahmen des Android Open Source Project, kurz AOSP, zugreifen. Das zumindest schreibt der Android-Guru Jean-Baptiste Queru in einem Google-Groups-Eintrag und seit heute Nacht steht der komplette Quellcode des neuen Systems online und es ist nur eine Frage der Zeit, wann wir mit den ersten echten Custom ROMs wie CM10 oder AOKP rechnen dürfen. Aber auch andere Custom ROMs sowie Teile von Android 4.1 Jelly Bean werden uns in den nächsten Tagen und Wochen ins haus stehen.

Wer nun seine Entwicklermaschine für Android Jelly Bean anwerfen will, sollte nach dem GitHub mit dem Tag android-4.1.1_r1 im AOSP-Verzeichnis Ausschau halten. Lediglich die proprietären Binaries für Google-Geräte wie dem Galaxy Nexus oder Nexus S werden etwas später folgen. Laut den Plänen von Google werden immerhin die Geräte Nexus 7, Galaxy Nexus, Nexus S und Xoom (WiFi US) von Haus aus im AOSP unterstützt. Unter diesem Link ist der Quellcode zu beziehen und über diesen Link das zugehörige Manifest. Einem Eintrag bei Google+ zufolge, sind die Macher von CyanogenMod bereits voll im downloaden der Quelldateien und wollen möglichst bald eine erste Alpha-Version von CM10 bereitstellen.

[Quelle: Google Groups | via AndroidPolice]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,454 Sekunden