Android 4.2 Jelly Bean: CM10.1 für das HP TouchPad

Geschrieben von

CyanogenMod 10.1 für HP TouchPad

Das TouchPad von HP war damals als es vor gut 2 Jahren auf den Markt geworfen wurde, ein recht gut ausgestattetes Tablet gewesen. Und dennoch hatte HP den Verkauf ziemlich schnell eingestellt und die verbleibenden Geräte zu Schleuderpreisen unters Volk gebracht. Dennoch ist das Tablet bis heute überlebend, denn trotz der verweigerten Liebe durch HP hat das TouchPad eine treue Fangemeinde.

Die Geschichte des TouchPad ist schon stellenweise eine ziemlich traurige, obwohl die Ambitionen von HP groß waren, als der Konzern im Jahre 2010 den finanziell stark angeschlagenen Hersteller Palm übernommen hat. Das TouchPad sollte damals den Weg HP’s in den Markt der Tablets eben, nachdem das iPad von Apple dermaßen erfolgreich war. Nur war das Vorhaben des damaligen HP CEO Leo Apotheker alles andere als erfolgreich, weshalb das Projekt „TouchPad“ mit einem Firesale spektakulär beendet wurde. Ein für damalige Verhältnisse sehr gut ausgestattetes Tablet für 200 Euro wollten dann auch viele haben, die dem Tablet bis heute die Treue halten.

Auch die Entwickler-Community ist nach wie vor ziemlich aktiv, was nun die Veröffentlichung von CM10.1 auf Basis von Android 4.2.2 Jelly Bean zeigt. Die Kollegen von Liliputing haben sich die ROM mal vorgenommen und auf einem kleinen Video in Bild und Ton festgehalten. Was sofort auffällt, ist die erfreulich hohe Performance des nun 2 Jahre alten Tablets und zeigt: Das TouchPad von HP ist alles andere als tot.

Zwar gibt es noch einige Dinge die nicht funktionieren, wie beispielsweise Bluetooth oder die Frontkamera aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Selbst das Hardware-beschleunigte Encodieren von Videos via YouTube, Netflix und Co. funktioniert, auch wenn es erst manuell aktiviert werden muss. Einziger Nachteil ist, dass der Akkuverbrauch im Standby noch ziemlich hoch sein muss, wie einige erste Nutzer berichten. Wer sich dennoch am CM10.1 mit Android 4.2.2 für sein TouchPad von HP versuchen will, der bekommt die flashbare ZIP-Datei von CM10.1 hier und die zugehörigen GApps hier. Wie ihr die Hardware-Beschleunigung für Filme aktiviert, erfahrt ihr ebenfalls bei uns.

  1. Download der experimentellen Build 20130304 von CM10 auf euren Desktop
  2. Die Datei vidc_1080p.fw aus dem Verzeichnis \system\etc\firmware der ZIP-Datei entpacken
  3. Die Datei auf das TouchPad kopieren nach \system\etc\firmware
  4. Mit einem Root-fähigen Datei Explorer die Zugriffsrechte ändern auf rw-r–r–, siehe Screenshot
  5. Tablet rebooten und freuen

130406_2_1

[Quelle: Liliputing | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,427 Sekunden