Android 4.4 für Galaxy S3 und Galaxy Note 2 kommt im April

Geschrieben von

Android 4.4 KitKat für Galaxy S3 und Galaxy Note 2

Android 4.4 KitKat ist die aktuelle Version von Googles Betriebssystem für mobile Geräte. Mittlerweile haben die ersten Top-Smartphones ihr Update erhalten, wenn auch nicht alles immer perfekt läuft. Was jetzt den einen oder anderen Samsung-Liebhaber freuen dürfte: Ein Update für Galaxy S3 und Galaxy Note 2 ist keinesfalls vom Tisch.

Neben der verbauten Technik, einem guten sowie ansprechenden Äußeren sowie der vorhandenen Software sind mögliche Updates ein wichtiges Kriterium für oder gegen einen Hersteller. Wer sofort immer das Neuste haben will was Android zu bieten hat, der kommt um ein Nexus-Gerät nicht drumherum. Danach kommen kurze Zeit später die hierzulande nicht erhältlichen Google Play Editionen dran und Monate später alle anderen. Wenn überhaupt, denn in der Regel bekommt nicht jedes gerät überhaupt ein Update. Gerade hier trennt sich die Spreu vom Weizen, was eine gute Update-Versorgung betrifft.

 

Android 4.4 doch noch für Galaxy S3 und Galaxy Note 2

Ausgerechnet Samsung scheint hier dieses Mal mit einem guten Beispiel vorangehen zu wollen, was Android 4.4 KitKat betrifft. Sowohl das für Galaxy S3 als auch dem Galaxy Note 2 will Samsung wirklich ein Update auf die aktuelle Android-Version spendieren. Angekündigt bzw. geleakt wurden die Pläne schon vor einiger Zeit, allerdings wurden das Galaxy S3 und Galaxy Note 2 kurz darauf wieder von der Liste gestrichen. Einem aus Indien geleakten Dokument zufolge bekommen beide Geräte in der Zeit zwischen April und Mai das Update auf Android 4.4 KitKat.

Android 4.4 KitKat für Galaxy S3 und Galaxy Note 2

Großartig Neues brauchen sich Galaxy S3 und Galaxy Note 2 Besitzer vermutlich nicht erhoffen. Schließlich ist die aktuelle Android-Version schon großartig genug, die wieder ein wenig mehr Performance aus der doch langsam etwas betagten Hardware herausholen dürfte. immerhin ist eine der Neuerungen von Android 4.4 KitKat eine reduzierte Hardware-Voraussetzung, was es besonders für Budget-Geräte interessant macht. Oder eben Vorvorjahres-Flaggschiffe, bei denen der jeweilige Hersteller guten Willen zeigen will.

Jetzt mal die Frage an euch: Habt ihr überhaupt noch ein Galaxy S3 oder Galaxy Note 2 und freut euch auf das Update? Oder glaubt ihr gar nicht mehr daran?

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,452 Sekunden