Android 4.4 KitKat kommt eventuell mit 64 Bit Unterstützung

Geschrieben von

Android 4.4 KitKat kommt eventuell mit 64 Bit Unterstützung

Es war schon eine ziemliche Überraschung, als Google bzw. Sundar Pichai via Twitter den Beinamen des kommenden Android 4.4 verkündete, der da anders als bisher vermutet, KitKat lautet. Und eine größere Sache scheint mit Android 4.4 KitKat ebenfalls in die Welt von Android Einzug zu halten: Die Unterstützung von 64 Bit.

Die Unterstützung von 64 Bit kommt dabei eigentlich, wenn man es mal etwas genauer nimmt, nicht allzu überraschend, immerhin verstehen sich immer mehr Chips auf 64 Bit Instruktionen und auch die Fertiger mobiler SoC’s setzen immer mehr auf 64 Bit. Erst kürzlich rühmte sich Apple damit, dass das iPhone 5S und dessen Apple A7 der erste mobile Chip mit nativer 64 Bit Unterstützung sei, was natürlich Samsung sofort auf den Plan gerufen hat. Sogar ARM selbst arbeitet an Chip-Designs mit 64 Bit Architektur, welche derzeit unter der Bezeichnung ARM Cortex A50 entwickelt werden.

 

Intel enthüllte die Zukunft

Aber jegliche Hardware-Unterstützung ist für die Katz, wenn das Betriebssystem diese Architektur nicht unterstützt, weshalb die Augen auf die nächste Iteration von Android gerichtet sind. Erst Recht, nachdem Intel auf seiner Keynote während des Intel Developer Forums 2013 eben jene Andeutung auf einer Präsentationsfolie gemacht hat. Zwar ist das keine direkte Ankündigung gewesen sondern ein Ausblick auf die Zukunft von Android aber so unwahrscheinlich wäre das auch wieder nicht.

130918_2_1

Bei der Keynote von Intel ging es übrigens darum, wie der Chip-Gigant sich im mobilen Bereich unter zu Hilfenahme von Android stärker positionieren will. Das die hauseigene Plattform Bay Trail mit den Atom-Prozessoren theoretisch bereits fit für das mobile 64-Bit-Zeitalter sind, hat man freilich nur mal so nebenbei mit erwähnt. Werbung in eigener Sache sozusagen und möglicherweise in Richtung Cupertino geworfen aber vermutlich interpretiere ich dann doch etwas zu viel hinein. Fakt ist aber, dass die nächste Android-Version 4.4 KitKat tatsächlich die Unterstützung für 64 Bit bringen könnte, auch wenn das für unsereins vorerst kaum merkliche Vorteile bringt. Höchstens für die Hersteller, welche die Grenze von 4 GB RAM knacken können.

Oder was meint ihr: Bringt 64 Bit für Smartphones und Tablets vielleicht doch noch mehr, als nur ein RAM-Upgrade über die 4 GB?

[Quelle: Santerie Liukkonen | via AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,433 Sekunden