Android 5.0 Lollipop für LG Nexus 5 wegen WiFi-Bug verschoben

Geschrieben von

Android 5.0 Lollipop

Das bei einem solch großen Update wie dem anstehenden Android 5.0 Lollipop nicht immer alles ganz glatt laufen kann wie sich das die Entwickler vorgestellt haben, dürfen derzeit Besitzer eines Nexus 5 sehr gut erfahren. Eigentlich hätte am Dienstag die erste Rollout-Welle beginnen sollen, aber das Update wurde zurückgehalten. Grund ist ein richtig fieser Fehler mit dem WLAN.

Wer unbedingt Googles neuste Android-Kreation mit dem süßen Lutscher haben will, muss wohl oder übel zu einem HTC Nexus 9 greifen. Dieses wird ab morgen offiziell bei Media Markt und Saturn in mehreren Varianten verkauft bzw. in Schwarz mit 16 GB Speicher schon seit gestern (zum Beitrag). Wer jedoch auf ein schnelles Update hoffte – was eigentlich typisch ist für die Nexus-Familie – der muss sich voraussichtlich bis zum 12. November gedulden.

Android 5.0 Lollipop und das WLAN

Denn die Entwickler von Google haben in der letzten Developer Preview von Android 5.0 Lollipop für das LG Nexus 5 einen schweren Fehler gefunden, der den Akku förmlich zum zusehen leer saugt. Dieser taucht den Berichten zufolge nur bei aktiven WLAN-Verbindungen auf und lässt das Smartphone regelmäßig aufwachen, womit „Verschiedenes“ in den Akku-Statistiken von Android 5.0 Lollipop sehr schnell nach oben wandert.

Android 5.0 Lollipop WiFi-Bug

Mittlerweile haben die Google-Entwickler den Fehler lokalisiert und diesen auch behoben im Quellcode, sodass die Update-Welle für Android 5.0 Lollipop in der Nexus-Familie demnächst anlaufen dürfte. AndroidPolice-Gründer Artem Russakovskii hat sogar das genaue Datum in Erfahrung bringen können: Am 12. November soll der Rollout von Android 5.0 Lollipop für das Nexus 5 beginnen und vielleicht sind die restlichen Nexus-Modelle LG Nexus 4, ASUS Nexus 7 und Samsung Nexus 10 mit dabei.

Ob das jedoch die einzigen Fehler sind die Google noch vor einem Rollout beheben muss hat der Konzern nicht bestätigt. Das es sich um mehrere Fehler handeln könnte verrät übrigens Artem Russakovskii selbst in einem Google+ Beitrag. Dort sprach er in den Kommentaren über gleich mehrere Bugs, ohne dabei allerdings spezifischer zu werden.

[Quellen: reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,487 Sekunden