Android 5.0 Lollipop: Quellcode deutet auf 64 Bit hin

Geschrieben von

Android 64 Bit

Ob nun zur Google I/O 2014 die nächste große Android-Version vorgestellt wird oder nicht ist noch offen, aber sich etwas bei dem Thema 64 Bit tut ist nicht zu übersehen. Die jüngsten Quellcode-Änderungen des Android Open Source Projektes lassen kaum einen anderen Schluss zu: Das L-Release von Android versteht sich auf eine neue Architektur.

Letztes Jahr überraschte Apple die gesamte Smartphone-Branche mit dem ersten echten mobilen SoC (System-on-a-Chip), der sich auf eine 64 Bit Hardware-Architektur versteht. Damit hat der kalifornische Konzern die Tür zu noch leistungsfähigeren Smartphones aufgestoßen und die Prozessor-entwickelnde Konkurrenz muss nun den Vorsprung Apples wieder aufholen. Qualcomm, Samsung, MediaTek und Intel arbeiten solchen Prozessoren, wobei lediglich Intel tatsächlich Prozessoren mit 64 Bit bereits an Hersteller verkauft. Doch Hardware alleine nützt nichts, da das Betriebssystem die Architektur auch unterstützen muss.

64 Bit auf Software-Ebene

Und genau das wird mit dem sogenannten L-Release von Android passieren, was in den letzten Monaten als Android 5.0 Lollipop bezeichnet wurde. Jedenfalls gab es jetzt zwei sogenannte Commits – Vorschläge für Änderungen am Quellcode – welche eine Umbenennung des API-Levels vom nummerischen hin zum alphabetischen System vorschlägt. So soll das API-Level von Android L künftig mit dem Buchstaben beginnen anstatt mit der Ziffer, um die Orientierung für Entwickler welche API (=Entwickler-Schnittstelle) leichter zu gestalten, welche API denn nun zu welcher Android-Version gehört. Ist zwar nur für Entwickler von Bedeutung aber die Zusätze was das Thema 64 Bit betrifft sind umso interessanter.

Android macht sich bereit für 64 bit

Wann jedoch Android 5.0 Lollipop vorgestellt und wie schnell die neue Bezeichnung der API-Level umgesetzt werden ist nicht abzusehen. Angeblich soll ja das HTC Volantis aka Google Nexus 9 zusammen mit besagter Android-Version veröffentlicht werden und das Tablet soll erst im vierten Quartal kommen. Aber mit Android Wear, Android TV, Android im Auto oder dem offiziellen Start von Google Glass gibt es genügend Dinge, die am Mittwoch Bestandteil der Keynote sein können.

[Quelle: AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,452 Sekunden