Android 5.1.1 Lollipop für Nexus Player und AOSP Projekt

Geschrieben von

Android 5.1.1 Lollipop

Nachdem es die letzten Wochen die ersten Anzeichen gab, kann der Update-Spaß mit Android 5.1.1 Lollipop nun langsam losgehen. Das erste Gerät ist völlig überraschend jedoch nicht das Nexus 9 von HTC gewesen, sondern ein gänzlich anderes Gerät. Dabei belässt es Google aber nicht, denn auch der Quellcode der neuen Version ist jetzt verfügbar.

Während alle Welt über Apple spottete, dass der US-Konzern mit dem Update auf iOS 8.0.1 gleich mal eine ganze Reihe richtig dicker Fehler durch die Qualitätskontrolle ließ, ist Google dieses Mal mit Android 5.0 Lollipop auch nicht viel besser dran. Zwar gab es weitaus weniger schlimme Fehler zu Beginn, aber erst mit Android 5.1 Lollipop und dem jetzt verfügbaren Android 5.1.1 Lollipop wird das L-Betriebssystem so richtig rund.

Der Start für Android 5.1.1 Lollipop

Eigentlich ging man davon aus, dass das Nexus 9 aufgrund einer Support-Seite zur Audio-Latenz von Android als erstes mit Android 5.1.1 Lollipop ausgestattet wird, aber das ist nicht der Fall. Stattdessen macht der Nexus Player (zum Beitrag) den Anfang und das mit dem Factory Image auf den Servern von Google. Die gute Nachricht ist jedoch, dass vermutlich auch die restlichen noch offiziell unterstützten Nexus-Geräte demnächst mit einem Update rechnen könnten. Im Fall des HTC Nexus 9 ist das Update sogar ganz besonders dringend, da das Android Tablet noch immer bei Android 5.0.1 Lollipop ist.

Auf der anderen Seite können sich interessierte Entwickler mit Android 5.1.1 Lollipop auch so auseinander setzen, denn Google hat den Quellcode dem Android Open Source Projekt kurz AOSP übergeben. Der Zweig android-5.1.1_r5 ist ab sofort zum Download freigegeben was bedeutet, dass es für CyanogenMod 12.1 schon bald ein neues Update geben könnte und auch für das OnePlus One sind die Arbeiten mit Android 5.1.1 Lollipop in Gang sind. Nur wird bei Cyanogen Inc. das Spielchen mit dem Warten auf das Update von Neuem losgehen.

Wer sich ein wenig mit den Änderungen von Android 5.1.1 Lollipop auseinandersetzen will, der findet hier eine kleine aber einfache Übersicht. Ob der Bug mit dem Memory Leak wirklich geschlossen wurde (zum Beitrag), zeigt sich erst, wenn das Update für weitere Geräte offiziell verfügbar ist.

[Quellen: Google Developers, AOSP]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,460 Sekunden