Android 5.1 Lollipop für die komplette erste Moto-Generation

Geschrieben von

Android 5.1 Lollipop für Motorola

Android 5.0 Lollipop kann man nicht gerade als perfekt bezeichnen, weswegen Android 5.1 Lollipop etliche Fehler behebt. Zwar ist auch da nicht alles in bester Ordnung, aber der Zuwachs an Leistung ist dennoch nicht zu verachten. Grund genug für Motorola sich direkt an die entsprechenden Updates zu machen, mit einer kleinen Überraschung.

Motorola hat relativ wenige Modelle im Umlauf, die man mit einem Update versorgen müsste. Besitzer eines aktuellen Motorola-Smartphones haben vermutlich bereits das Lollipop-Update installiert und warten auf Android 5.1 Lollipop. Die ersten Testläufe damit sind schon in vollem Gange mit vielversprechenden Ergebnissen, weswegen sich Motorola zu einer interessanten Planung hat hinreißen lassen. Für Besitzer der Modelle aus der ersten Generation sind das tolle Neuigkeiten.

Android 5.1 Lollipop für Motorola

Wie David Schuster, Senior Director of Software Product Management von Motorola bekannt gegeben hat, wird man direkt Android 5.1 Lollipop für die Modelle Motorola Moto X, Motorola Moto G LTE und das Motorola Moto E veröffentlichen. Zwar haben die ersten Besitzer der ersten Moto-Generationen bereits hier und da ein Update erhalten (zum Beitrag), aber eben noch nicht alle. Die bisherigen Tests mit Android 5.1 scheinen jedenfalls mehr als nur vielversprechend zu sein.

Wann allerdings mit dem Rollout für die drei Android Smartphones zu rechnen ist, wollte oder konnte David Schuster nicht sagen. Hoffentlich werden die Arbeiten nicht allzu lange andauern und Android 5.1 Lollipop zeitnah verteilt werden, da neben einer verbesserten Performance auch der Akku länger durchhalten soll. Zumindest sind das Beobachtungen auf dem Motorola Nexus 6, welches als eines der ersten das Update erhalten hatte. Übrigens könnte auch das einfache Motorola Moto G von 2013 das Update erhalten und der Grund für diese Annahme ist die Google Play Edition: Diese hat heute Android 5.1 Lollipop als OTA-Update bekommen.

[Test] Motorola Moto G – Wie gut ist preiswert?

Unterm Strich bleibt dennoch festzuhalten, dass es angesichts der zahlreichen Fehler die Android 5.1 Lollipop schließt, die richtige Entscheidung war. Vielleicht kann Motorola sogar den Memory Leak gleich noch mit fixen (zum Beitrag), falls Google schnell genug ist.

[Quelle: David Schuster]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,421 Sekunden