Android 6.0.1 Marshmallow mit neuen Funktionen, Emojis und mehr

Geschrieben von

Android 6.0.1 Marshmallow

Gestern Abend hat Google für seine Nexus-Geräte ein neues Update freigegeben und damit auch das erste größere Update für Android 6.0 Marshmallow an sich. Mit Android 6.0.1 ändert sich vor allem funktional so manches und es gibt sogar die vor einiger Zeit versprochenen neuen Emojis. Doch eine Sache werden Android-Nutzer sehr gerne sehen.

Mit Android 5.1 Lollipop wurde für die Lautstärke-Einstellungen die Möglichkeit eingeführt, das Android Smartphone oder Android Tablet stumm zu schalten bis zum nächsten anstehenden Alarm. Mit der finalen Version von Android 6.0 war diese äußerst nützliche Funktion wieder weg, doch mit Android 6.0.1 Marshmallow erlebt sie ihr Comeback. Denn wer sein Gerät über Nacht manuell auf lautlos stellt kann am Morgen danach schnell mal vergessen, es wieder auf laut zu stellen.

Neues für Android 6.0.1 Marshmallow

Aber auch andere kleinere Dinge bringt das erste Update für Android 6.0 Marshmallow mit sich. Zum Beispiel werden bei einem Android Tablet im Querformat die Software-Tasten in der Button-Leiste an die jeweiligen Ränder verschoben, womit sich die Bedienung erheblich vereinfachen dürfte. Wie die Kollegen von ars technica anmerken, ist dieses neue Verhalten nicht für die Tablet-Modelle Nexus 7 und Nexus 9 verfügbar was den Schluss nahe legt, dass eventuell neuere Geräte damit ausgestattet werden. Oder kommt die Funktion vielleicht später zu den Nexus-Tablets? Wer die Entwicklung der Tablet-Ausgabe von Android seit Android 3.0 Honeycomb verfolgt hat, dem wird die Tasten-Anordnung ein wenig bekannt vorkommen.

Abgesehen davon haben die Google-Entwickler auch die Sicherheit wieder verbessert, indem diverse Sicherheitslücken geschlossen wurden. Alleine vier als kritisch eingestufte Dinge sind behoben worden, welche eine Ausführung von Schadcode per Remote-Zugriff durch Angreifer ermöglicht hätte. Auch sonst sind einige zum Teil als „hoch“ eingestufte Lücken geschlossen worden, die schon bald auch bei HTC, Samsung, LG und weiteren OEM-Partnern auftauchen dürften.

Und zu guter Letzt sind auch die vor einiger Zeit angekündigten Erneuerungen der Emojis (zum Beitrag) in Android 6.0.1 Marshmallow mit eingeflossen. Neben diversen neuen Emojis sind einige ältere auch überarbeitet worden und passen von ihrem Aussehen besser zu den Emojis anderer Systeme. Zu den überarbeiteten Emojis gehören der Scheißhaufen, das grienende Gesicht und noch einige mehr. Neu hinzu gekommen bei den Google-Emojis ist das Nerd-Face, das überlegende Gesicht, zwei Emojis für sich Krankfühlende, sowie die Heavy-Metal-Pommesgabel, den Vulkanier-Gruß und noch zahlreiche andere. Die Kollegen von ars technica haben alle neuen und veränderten Emojis in Android 6.0.1 Marshmallow anhand der Unicode-8-Spezifikationen zusammen getragen. Die drei ersten Übersichtsseiten könnt ihr bei uns sehen:

Die Verteilung der neuen Version per OTA_Update sollte mittlerweile bei den ersten angekommen sein. Wer nicht so lange warten kann oder will hat auch wie immer die Möglichkeit ein Factory Image zu flashen (zum Download). Diese stehen aktuell für die Modelle Nexus 5, Nexus 6, Nexus 7 (2013) WLAN und LTE, Nexus 9 WLAN und LTE, Nexus Player, Nexus 5X sowie Nexus 6P zum Download bereit.

Eien wirklich tolle Sache betrifft allerdings nur die älteren Nexus-Smartphones: Drückt man die Power-Taste zweimal sehr kurz hintereinander, wird automatisch die Kamera.App geöffnet. Die vom Nexus 5X und Nexus 6P bekannte Funktion hält damit auf dem Rest der Nexus-Familie Einzug.

Android 6.0.1 Marshmallow

[Quellen: ars technica, Nexus Security Bulletin]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,477 Sekunden