Android 7.1 Developer Preview noch innerhalb der nächsten 14 Tage

Geschrieben von

android-n-flashnews-4Google hatte dieses Jahr alle Besitzer eines Nexus Smartphones überrascht, nachdem man bedeutend früher mit einer Developer Preview von Android 7.0 Nougat um die Ecke kam. Und das Ganze wurde auch noch komfortabel als OTA-Update serviert, insofern man sich für das Beta-Programm eingetragen hatte. Nun erhalten diese bereits noch in diesem Monat das Android 7.1 Nougat Update – also jene Version mit der auch das Google Pixel Smartphone auf den Markt kommt.

Android 7.1 Developer Preview

Natürlich interessiert nun ob diese Version sich von der, die auf den beiden Google Pixel Smartphones vorinstalliert ist, unterscheidet. Beziehungsweise welche neue Funktionen mit dem OTA-Update (auch als Download erhältlich) einher gehen.

Nun zum einen gibt es hier die offizielle Ankündigung der Android Developer, welche auch die Information der schnellen Verfügung in den Umlauf gebracht haben und die sehr gut informierten Kollegen von 9to5Google, dessen Liste noch ein Stück länger ist.

  • Night Light
  • Touch/display performance improvements
  • Moves (Fingerprint swipe down gesture – opt-in)
  • Seamless A/B system updates
  • Daydream VR mode
  • Developer features:
    • App shortcuts / shortcut manager APIs
    • Circular app icons support
    • Keyboard image insertion
    • Fingerprint sensor gesture to open/close notification shade
    • Manual storage manager Intent for apps
    • Improved VR thread scheduling
    • Enhanced wallpaper metadata
    • Multi-endpoint call support
    • Support for various MNO requirements
      • PCDMA voice privacy property
      • Source type support for Visual Voicemail
      • Carrier config options for managing video telephony
  • Manual storage manager – identifies apps and files and apps using storage

Google Pixel exklusive Funktionen werden wohl bis auf weiteres die folgenden sein:

  • Pixel Launcher – new Search Box, date/weather header on home
  • Google Assistant
  • Unlimited original quality photo/video backup to Google Photos
  • Smart Storage – when storage is full, automatically removes old backed up photos/videos
  • Phone/Chat support (new support tab in settings), screen-share functionality
  • Quick switch adapter for wired setup from Android or iPhone
  • Pixel Camera:
    • Electronic Image Stabilization (“video stabilization”) 2.0
    • Pro Features
      • White Balance Presets
      • Exposure Compensation
      • AE/AF Locking
      • Viewfinder grid modes
    • HW-accelerated (on Qualcomm Hexagon coprocessor) HDR+ image processing
    • Smartburst
  • Sensor Hub processor with tightly integrated sensors (accel, gyro, mag) + connectivity (Wi-Fi, Cell, GPS)
  • Cosmetic
    • Solid navbar icons with home affordance for Assistant
    • SysUI accent color theming
    • Wallpaper picker with new wallpapers and sounds
    • New setup look and feel
    • Dynamic calendar date icon

  • App shortcuts API — lets you surface key actions directly in the launcher and take your users deep into your app instantly. You can create up to 5 shortcuts, either statically or dynamically.
  • Circular app icons support — lets you provide great-looking rounded icon resources that match the look of Pixel and other launchers.
  • Enhanced live wallpaper metadata — lets you provide metadata about your live wallpapers to any picker displaying the wallpapers as a preview. You can show existing metadata such as label, description, and author, as well as a new context URL and title to link to more information.

Android 7.1 also adds these much-requested developer features to the platform:

  • Image keyboard support — expands the types of content that users can enter from their keyboards, letting them express themselves through custom stickers, animated gifs, and more. Apps can tell the keyboard what types of content they accept, and keyboards can deliver all of the images and other content that they offer to the user. For broad compatibility, this API will also be available in the support library.
  • Storage manager Intent — lets an app take the user directly to a new Settings screen to clear unused files and free up storage space on the device.

Leider kein Google Assistent

Laut der Liste der offiziellen Android Developer Seite haben es zumindest schon einmal die API (application programming interface) für sogenannte Shortcuts der App Icons auf den Desktop geschafft. Damit lassen sich mit einem „Swipe“ über das jeweilige Icon maximal 5 zusätzliche Verknüpfungen auswählen.
Auch die neuen runden App Icons sollen mit dem Android 7.1 Update Einzug erhalten. Ob dazu auch die runden Ordner zu zählen sind, bei denen gleich 4 Anwendungen (die in dem Folder liegen) erkannt werden können, ist indes unbestätigt.

Auch die bereits von einigen 3rd Party Herstellern für Keyboards umgesetzte Funktion über die Software Tastatur Bilder, Sticker und *.gif Animationen einzufügen, wird nun Standard mäßig von der entsprechenden API nun unterstützt.

Wie es ausschaut wird es aber der Google Assistant es nicht in die „offizielle“ Android 7.1 Nougat Version schaffen. Die Beweggründe dafür sind nach wie vor unklar. Vielleicht möchte Google durch eine künstliche Verknappung den Wunsch nach der neuen A.I. und vermutlichen Google Now Nachfolger(in) noch ein wenig anheizen.

Wer nicht will – abschalten!

Besitzer des Google Nexus 5X, Nexus 6P und dem Pixel C bekommen wie eingangs erwähnt das Update als Beta Programm Teilnehmer noch diesen Monat. Wer also seine stabile Android 7.0 Version behalten möchte sollte sich dann jetzt aus dem Programm austragen (zum Beta-Programm).

android-beta-programm_161012_3_1

Android 7.1 Nougat für alle ab Dezember 2017

Alle anderen sollen das offizielle Android 7.1 Nougat Update ab Anfang Dezember erhalten, wobei ich bei dieser Ankündigung sehr vorsichtig wäre. Denn bevor all die Hersteller das neue OS für ihre Smartphones verfügbar machen, geht in der Regel auch noch ein wenig Zeit ins Land, obwohl Google bereits seinen Job dafür getan hat. Und welche Smartphones am Ende dann wirklich berücksichtigt werden, steht eh noch einmal auf einem völlig anderen Blatt.

[Quelle: Android Developer | 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,440 Sekunden