Android ist BlackBerry PRIV Nutzern zu kompliziert

Geschrieben von

blackberry_priv-2-flashnewsKurz umgetauscht: Nach ersten euphorischen Erfolgsmeldungen des ersten Android Smartphones aus dem Hause BlackBerry durch CEO John Chen, folgt nun die Ernüchterung. BlackBerry Kunden scheinen das BlackBerry PRIV Reihenweise wieder zurück zugeben, da ihnen der Umgang mit dem mobilen Betriebssystem Android zu kompliziert sei.

Android hat nach wie vor Priorität

Für das kanadische Unternehmen steht es sprichwörtlich auf Messers Schneide, zumindest was das Überleben der Smartphone Sparte anbelangt. Hört man auf Marktanalysten so war die Entscheidung in Richtung Android OS die einzige Chance für BlackBerry weiterhin am Smartphone Markt teilzunehmen. Und so scheint das Unternehmen nach ersten Erfolgen mit dem BlackBerry PRIV (zum Test) auch vorerst auf dem Pferd sitzen bleiben zu wollen. Denn für dieses Jahr sind mit dem BlackBerry Rome und Hamburg noch zwei weitere Android Smartphones, entgegen dem BlackBerry OS, geplant (zum Beitrag).

BlackBerry PRIV geht häufig wieder zurück

Informationen die den BlackBerry Kunden alles andere als gefallen dürfte. Denn wie die Kollegen von CNet aus internen AT&T Unterlagen in Erfahrung gebracht haben, gehen bedenklich viele BlackBerry PRIV Smartphones wieder umgehend zurück. Grund ist das in den USA die Kundschaft des Android Smartphones ehemalige BlackBerry Kunden sind, die nachvollziehbar nur wenig mit Android anfangen können.

So belegen auch Verkäufe (ohne Rückläufer) von circa 1,3 Millionen verkaufter BlackBerry PRIV Smartphones, das angepeilte Ziel von 5 Millionen noch in weiter Ferne.

Android Kunden vom Preis abgeschreckt

Das kanadische Unternehmen hoffte aber mit dem PRIV vorrangig Android Kunden anzusprechen, die der Einzigartigkeit der Slider Hardware Tastatur erlegen sein sollten. Doch leider ist der Android-Kunde beim Thema Preis aufgrund des vielfältigen Angebot der Hersteller sehr verwöhnt. Kunden die um die 700 US-Dollar für ein Smartphone ausgeben sind dann eher auf der Apple Seite zu finden.

Ein Umstand den auch CEO John Chen verstanden hat und von daher mit dem im Herbst zu erwartenden Rome und Hamburg Android Smartphones deutlich unter dieser Preisgrenze liegen wird.

[Quelle: CNet | via AreaMobile]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


195 Abfragen in 0,415 Sekunden