Android ist Marktführer in Deutschland

Geschrieben von

In Regelmäßigen Abständen veröffentlichen diverse Marktforschungsinstitute Zahlen und Statistiken aller Couleur, das ist seit Jahrzehnten so. Eine der verlässlichsten Institutionen für derlei Statistiken ist unter anderem comScore, die sich diesmal den deutschen Smartphone Markt herausgepickt haben, mit interessanten Informationen zu den Marktanteilen der wichtigsten Plattformen.

Der größte Verlierer im beobachteten Zeitraum von Februar 2011 bis Februar 2012 ist Nokia’s Symbian, welches von 43,1% auf 25,6% abstürzte. Nutznieser der ganzen Sache ist Android, das innerhalb eines Jahres seinen Marktanteil verdreifachen konnte von 14,9% auf 37,5%. Apple hingegen wuchs um 1%, während der dritte Große im Bunde, Windows Phone 7, fast 4% einbüßte. RIM verlor ebenfalls knapp 1%, was das Unternehmen allerdings mit BlackBerry OS 10 wieder wett machen will.

Bildquelle: comScore

Der Erfolg von Android kommt nicht von ungefähr, denn immerhin gibt es das Betriebssystem ans sich kostenfrei und lässt sich somit auf quasi jedes x-beliebige Smartphone packen. Der markt wurde im letzten Jahr gerade zu überschwemmt, Samsung und auch LG tun dafür ihr Bestes. Auch die Entwicklung für Apple ist maßgeblich davon abhängig, wie das iPhone 5 ausfallen wird in Sachen Technik und iOS6 in Sachen neuer Features.

[Quelle: comScore | via Stadt-Bremerhaven.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,422 Sekunden