Android L: Datenverschlüsselung wird Teil der Ersteinrichtung

Geschrieben von

Android L

Gerade nach den Ereignissen vom Sommer letzten Jahres um NSA und Co. sowie dem Vorfall um Nackt-Selfies Prominenter vor kurzem ist das Thema Sicherheit wieder mal in den Vordergrund gerückt. Google ist sich dessen bewusst und wird daher in Android L eine Funktion stärker in der Vordergrund rücken und zum Standard machen: Die Verschlüsselung der Daten.

Der Angriff auf die iCloud von Apple hatte für einiges Aufsehen gesorgt und etliche Fragen aufgeworfen, die sich in erster Linie an den Konzern aus Cupertino richteten. Unter anderem wurde dem Google-Konkurrenten vorgeworfen zu wenig für die Sicherheit seiner Nutzer zu tun. Zwar sollte man sich eher fragen wieso überhaupt Nackt-Selfies in die Cloud hochgeladen werden aber das ist ein ganz anderes Thema. Jedenfalls will Google künftig mit Android L seine Nutzer deutlich besser schützen und wird daher den Einrichtungsprozess erweitern.

Mehr Sicherheit mit Android L

Wie die Washington Post in Erfahrung bringen konnte, wird bei der Ersteinrichtung eines Android L Gerätes automatisch die Verschlüsselung der Daten aktiviert, sodass Fremde an diese nur noch mit einem Passwort heran kommen. Die Funktion selbst ist in Android schon seit gut drei Jahren vorhanden und wurde damals mit Android 3.0 Honeycomb eingeführt. Genutzt wird sie jedoch von den wenigsten trotz der ungemein nützlichen Wirkung im Fall eines Verlustes, weshalb Google sich zu diesem Schritt entschieden hat. Der Nutzer soll nicht mehr daran denken, dass man ein solch wichtiges Feature erst noch aktivieren muss.

Android L: Überblick der Neuheiten

Gerade wer Befürchtungen vor der NSA und ihrer „Kollegen“ hat dürfte die Entscheidung für die standardmäßig aktivierte Verschlüsselung der Daten mit Android L begrüßen, welches eventuell am 16. Oktober zusammen mit dem Nexus 9 vorgestellt werden könnte (zum Beitrag). Ob es an diesem Tag auch das Nexus 6 bzw. Nexus X (zum Beitrag). zu sehen gibt kann niemand sagen, wäre aber auch nicht allzu abwegig. Ob die nächste Android-Version allerdings tatsächlich bei Android L bleibt ist auch noch unklar (zum Beitrag).

Nutzt ihr eigentlich schon die Datenverschlüsselung von Android?

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,417 Sekunden