Android L wird endlich das Kamera-Problem des Nexus 5 bereinigen

Geschrieben von

Nexus 5 Kamera und Android L

So schön Android 4.4 KitKat in all seinen Ausführungen und Updates auf dem noch aktuellen Google-Smartphone ist, so hat das Nexus 5 unter bestimmten Voraussetzungen unter einem sehr hohen Akkuverbrauch zu leiden. Ursache dafür ist ein außer Kontrolle geratener Kamera-Prozess und dieser wird mit Android L nun endgültig aus der Welt geschafft werden.

Das kann man einem Statusbericht im Android Open Source Project nachlesen, der explizit für das Nexus 5 eingereicht wurde. Laut diesem Bericht haben die Android-Ingenieure von Google den Quellcode für den Prozess mm-qcamera-daemon überarbeitet und konnte die Auslastung des Prozessors mit 100 Prozent erfolgreich beheben. Allerdings wird das wie gesagt erst mit dem Upgrade auf Android L wirklich verfügbar sein, sodass die ganz wenigen mit dem nach wie vor bestehenden Problem sich noch gedulden müssen.

Wann Android L, Android 5.0 Lion, Android Lollipop oder wie auch immer es heißen mag als Update bereitsteht ist nach wie vor nicht wirklich bekannt. Gerüchten zufolge soll das Update für das Nexus 4, Nexus 5 und die drei Nexus-Tablets Anfang November verteilt werden, nachdem Mitte Oktober die Vorstellung von Nexus 6 und Nexus 9 erfolgt ist. Zwar keine gerade allzu tolle Aussicht für Nexus 5 Besitzer, die lieber bei Android 4.4 KitKat bleiben wollen. Auf der anderen Seite bringt Android L richtig viele Neuerungen, sodass sich ein Update mehr als deutlich lohnt.

[Quelle: AOSP | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Einen anderen Kernel flashen und der Bug ist Vergangenheit. Empfehle den Uber kernel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,423 Sekunden