Android M: Floating Toolbar für Textauswahl und Mailbox in der Telefon-App

Geschrieben von

Android M

Noch dauert es ein paar Monate bis Android M in seiner finalen Fassung vorliegt, weswegen Google noch an einigen Ecken das Betriebssystem für Android Smartphones und Android Tablets verbessern kann. Das tun die Entwickler auch wie die Developer Preview 2 für die aktuellen Nexus-Geräte zeigt. Google optimiert die kleinen alltäglichen Helferlein und fügt beispielsweise der Telefon-App einen praktischen Button zum schnellen abhören der Sprachnachrichten hinzu.

Während der großen Keynote anlässlich der Google I/O 2015 gab der Internetkonzern wie schon im letzten Jahr auch erste Ausblicke auf das kommende Android-Update, welches bisher nur als Android M bekannt ist (zum Beitrag). Damals wurde auch eine verbesserte Textselektion angesprochen, welche das Markieren von Wörtern und deren Kopieren sowie Teilen erheblich verbessern soll. Die damals gezeigte und automatisch erscheinende Toolbar ist nun auch in der Developer Preview 2 weitaus öfters zu sehen.

Textauswahl unter Android M

Im Prinzip war diese über der Textauswahl schwebende Toolbar auch schon in der ersten Developer Preview von Android M enthalten, aber da erschien sie nicht so oft wie in der seit kurzem verfügbaren zweiten Developer Preview. Die Entwickler bei Google scheinen die Funktion nun tiefer im System an sich implementiert zu haben, sodass sie nun öfter als zuvor erscheint.

Hält man den Finger auf ein Wort gedrückt, dann erscheint besagte schwebende Toolbar unter Android M und erlaubt das Ausschneiden, Kopieren und Einfügen von markierten Text. Über den Button mit den drei Punkten kann man zudem auch den aktuell markierten Text zum Browser schicken und nach diesem Text im Internet suchen lassen. Neu ist weiterhin, dass ab Android M automatisch ganze Wörter markiert werden und nicht einzelne Buchstaben. Wer dennoch Buchstaben-genau markieren will, muss den Cursor entsprechend nach der Markierung zurückschieben.

Neuer Tab im Android Dialer

Aber auch an anderer Stelle sind Verbesserungen erkennbar. Das man in der Telefon-App schon seit Android 5.0 Lollipop auch direkt nach Kontakten suchen kann und das mit Online-Unterstützung für Adressdaten oder Telefonnummern, ist nichts Neues mehr. Dennoch bekommt der Dialer respektive die Telefon-App unter Android M einen neuen Tab, in welchen man erheblich einfacher auf seine Mailbox zugreifen kann.

Einzelne Sprachnachrichten werden als eigene Karten im Google-Now-Stil dargestellt, welche durch eine kleine Fingerberührung ausgeklappt werden. In dieser erweiterten Karte lassen sich die Sprachnachrichten nun anhören, den Kontakt zurückrufen, eine Nachricht schicken oder die Aufnahme löschen. Das mühsame durch hangeln per Telefon entfällt damit und macht Android M wieder ein Stück praktischer.

Wer die erste Developer Preview von Android M bereits installiert hat, sollte mittlerweile das OTA-Update auf die zweite Developer Preview erhalten haben (zum Beitrag). Jedoch sollte man sich auch bewusst sein, dass der Mailbox-Tab in der Telefon-App in der finalen Version des kommenden Android Betriebssystems auch wieder verschwinden kann. Zudem ist aktuell noch unklar, wie genau oder ob überhaupt die Synchronisation der Einträge mit der Mailbox bei deutschen Anbietern funktioniert.

[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,417 Sekunden